Call zum 12. E-Learning Tag 2013 - Lernen durch Videos und Spiele

04.02.2013: Der 12. E-Learning Tag der FH JOANNEUM am Mittwoch, dem 18. September 2013 wird vom Forschungszentrum „ZML - Innovative Lernszenarien“ veranstaltet und thematisiert einen möglichen Paradigmenwechsel im Bereich des Lernens.

Quelle: www.fh-joanneum.at/
Haben Kinder oder Jugendliche eine Frage (und einen Computer mit Internetanschluss), so suchen sie nach einem Video, das diese Frage beantwortet und sind in ihrer Suche oft erstaunlich erfolgreich. Vor einigen Jahren waren Lernvideos noch eher auf die Vermittlung technischer Kompetenzen fokussiert, mittlerweile jedoch finden sich in den Videos auch didaktische Überlegungen und Fragestellungen wieder. Einige Lehrende gehen sogar schon so weit, ihre Studierenden und SchülerInnen zur Produktion eines Videos anzuregen.

Wiederum Kinder zeigen uns, wie gut sie spielerisch lernen – und in der heutigen Welt mit ihren vielen Online-„Spielereien“ scheint der Ansatz  beim Lernen spielen und Spaß haben zu dürfen, eher erlaubt, als noch vor einigen Jahren. So listet der Horizon Report des New Media Consortium [1] Game-based Learning als einen wichtigen Trend im Zeithorizont 2014-15 auf.

Beim 12. E-Learning Tag 2013 werden Lehrende, Lehrer/innen, Trainer/innen, Firmen- und Projektmitarbeiter/innen eingeladen, ihre Schritte in Richtung dieses Paradigmenwechsels zu diskutieren:

* Reflexion des eigenen Lehr- und Trainingsverhaltens: Welchen Paradigmenwechsel lassen Sie in Ihrem Unterricht oder Training zu? Wie frei oder gebunden sind Sie in der Gestaltung von Unterricht und Trainings? Wie nahe fühlen Sie sich den Lernenden, schaffen Sie es, die Lernwelt Ihrer Lernenden durch Videos und spielerische Fragestellungen zu integrieren?

* Erfahrungen mit Videos: Welche didaktischen Szenarien für den Einsatz von Videos verwenden Sie? Setzen Sie Videos als „Open Educational Ressource“ ein? Bzw. wie bewährt sich die Produktion von Videos als Aufgabe für SchülerInnen, Studierende und TrainingsteilnehmerInnen?

* Produktion von Videos:  Welche Werkzeuge bewähren sich, was muss beim Einsatz von Videos und bei ihrer Produktion berücksichtigt werden? Bzw. was sind Ihre Erfahrungen mit Video-Aufnahmen von Lehrveranstaltungen?

* Spielebasiertes Lernen: Warum und wie setzen Sie spielebasiertes Lernen im eigenen Unterricht und Training ein? Gesucht sind Ansätze und Erfahrungen aus dem Unterrichts- und Trainings-Alltag sowie Ergebnisse aus Forschungsprojekten. Hochschullehrende, LehrerInnen, TrainerInnen sowie MitarbeiterInnen in Firmen und Projekten die Interesse an diesen Fragen und der Gestaltung und Reflexion von Online-Lernprozessen haben, sind herzlich eingeladen, sich  beim 12. E-Learning Tag als ReferentIn oder TeilnehmerIn einzubringen.

Informationen für die Einreichung von Referaten beim E-Learning Tag:
Dauer : 20 min. (+ 10 min. Diskussion)
Fristen: Da wir den Tagungsband bereits zur Konferenz bereitstellen möchten, ersuchen wir um Einhaltung der folgenden Termine:

Deadline für den Abstract:
Mittwoch, 20. März 2013
Benachrichtigung über Akzeptanz: Freitag, 5. April 2013
Deadline für die Publikation: Montag, 17. Juni 2013
Konferenz E-Learning Tag: Mittwoch 18. September 2013

Der Abstract im Umfang von 1-2 Seiten sollte folgende Fragen beantworten (bitte verwenden Sie unsere Vorlage):
- Vortragstitel
- Angaben zum Referenten/zur Referentin (kurzer CV inklusive E-Mail, Telefonnr., - Anschrift, Organisation)
- Ziele des Referats
- Kurze Beschreibung des geplanten Beitrags - Verbindung von Theorie und Praxis

Sie können sich hier bereits zum E-Learning Tag 2013 anmelden!

Tagungsadresse und Kontakt:
FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
Jutta Pauschenwein
Eggenberger Allee 11, 8020 Graz
E-Mail: jutta.pauschenwein@fh-joanneum.at (bitte senden Sie Einreichungen an diese Adresse)
Tel.: +43 316 5453 8416

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)