„Junges Forum Medien und Hochschulentwicklung“ am 13./14. Juni 2014 an der TU Dresden

20.02.2014: Call for Presentations für "Young Researchers" und "Young Professionals": Einreichung bis zum 16.03.2014
[Änderung vom 21.3.14]: Die Einreichungsfrist wurde bis zum 26.03.2014 verlängert.
[Änderung vom 17.3.14]: Die Einreichungsfrist wurde bis zum 23.03.2014 verlängert.
Quelle: www.gmw-online.de/jfmh-14

2014 findet bereits zum dritten Mal die Tagung des „Jungen Forums für Medien und Hochschulentwicklung“ (JFMH) statt. Die erste Veranstaltung im Jahr 2012 in Hamburg wurde noch unter dem Namen „Junges Forum für Hochschul- und Mediendidaktik“ durchgeführt, 2013 traf man sich in Potsdam bereits unter dem neuen Namen. Das Forum richtet sich gezielt an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und steht unter der Schirmherrschaft der Nachwuchsbeauftragten von vier Fachgesellschaften: der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GWM), der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) und der Fachgruppe E-Learning der Gesellschaft für Informatik (GI).

JFMH '14
Das diesjährige Junge Forum Medien und Hochschulentwicklung findet am 13./14.06.2014 an der Technischen Universität Dresden statt. Das Thema lautet: „`Trendy, hip und cool': Auf dem Weg zu einer innovativen Hochschule?“ Es soll der Frage nachgegangen werden, was Trends für Hochschulen, Forschung und Lehre bedeuten und welche Herausforderungen und Chancen sich durch Trends für Institutionen, Lehrende und Studierende bieten. Die Nachwuchstagung gibt Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern die Möglichkeit untereinander und mit etablierten Bildungsforscherinnen und –forschern  über Chancen, Risiken und Herausforderungen von Trends in Hochschuldidaktik, E-Learning und Medienpädagogik zu diskutieren.

Call for Presentations
Für die JFMH'14 gibt es zwei Calls, die sich an „Young Researchers“ und an  „Young Professionals“ richten:

  • Mit dem Track „Young Researchers“ sollen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler angesprochen werden, die in den Gebieten Hochschuldidaktik, Mediendidaktik, Medienpädagogik und E-Learning forschen. Diese erhalten die Möglichkeit ihre Ideen, Projekte und Arbeiten in einem 10-minütigen Vortrag mit 20-minütiger Diskussion vorzustellen. Ziel ist der wissenschaftliche Austausch und der Dialog zwischen wissenschaftlicher Arbeit und Praxis.
  • Der Track „Young Professionals“ richtet sich an wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bereich von Hochschul- und Mediendidaktik, Medienpädagogik und E-Learning arbeiten und sich mit Studiengangsentwicklung, Qualitätsmanagement und Evaluation, Weiterbildungsangeboten und Professionalisierungswegen oder Change Management befassen. Das Forum soll ihnen einen Raum bieten für eine offene Diskussion über "on the job"-Entwicklungen, Forschungsschwerpunkte, Ideen und Handlungsproblematiken.

Die Einreichungen für beide Tracks durchlaufen ein Begutachtungsverfahren; eingereichte Abstracts sollten nicht länger sein als max. eine DIN A4-Seite. Bei Interesse besteht nach dem Ende der Konferenz die Möglichkeit, die Beiträge auszuarbeiten und zu publizieren. Weitere Informationen zur Veröffentlichung gibt es nach der JFMH'14.

Die Einreichungsfrist endet am 16.03.2014. Die Paper können auf der Homepage des JFMH eingereicht werden. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den Calls und zum Einreichungsverfahren.

Auf der Seite der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW) können Sie sich zur Tagungsteilnahme anmelden. Die Kosten betragen 25 € und sollen bis zum 01.05.2014 überwiesen werden.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung Veranstaltungshinweis Ausschreibung

Kommentare (0)