News aus den Hochschulen

02.04.2015: Diese Woche mit der Ausschreibung für die diesjährigen Fellowships des Stifterverbands, der neuen ILIAS-Plattform der Uni Freiburg, einem kostenlosen Moodle-MOOC für Einsteiger, dem Pew Research Center, dem Magazin des fnm-austria und einem Podcast zu OER und E-Learning an Hochschulen.
Quelle: stifterverband.info

Stifterverband sucht neue Lehrfellows
Der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft und die Baden-Württemberg Stiftung vergeben auch in diesem Jahr Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre. Ziel des Programms ist es, Anreize für die Entwicklung und Erprobung neuartiger Lehr- und Prüfungsformate oder die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten zu schaffen sowie den Austausch über Hochschullehre zu fördern. Bewerben können sich Professorinnen und Professoren, aber auch wissenschaftliche Nachwuchskräfte. Bewerbungsschluss ist der 10. Juli 2015. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von bis zu 225.000 Euro zur Verfügung. Bislang wurden 60 Lehrende ins Fellow-Programm aufgenommen.
Quelle: stifterverband.info

Quelle: uni-freiburg.de

ILIAS-Lernplattform der Uni Freiburg erhält neues Design und neue Funktionen
Die ILIAS-Lernplattform der Universität Freiburg geht pünktlich zum Start des Sommersemesters mit neuem Design und neuen Funktionen online. So erscheint die Lernplattform ab sofort unter anderem im Corporate Design der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Am 14. April 2015 findet zudem ein Workshop zu den Neuerungen im Zuge des Updates auf ILIAS 5.0 statt. Die Lernplattform ILIAS bietet Lehrenden der Universität die Möglichkeit, ihre Lehrveranstaltungen mit E-Learning-Elementen, wie beispielsweise der Bereitstellung digitaler Lehr- und Lernmaterialien oder Online-Sitzungen, anzureichern.
Quelle: ilias.uni-freiburg.de

Quelle: moodle.de

Moodle startet kostenlosen MOOC für Einsteiger
„Learn Moodle” ist die offizielle Website für MOOCs rund um die Lernplattform Moodle. Der kostenlose Online-Kurs „Teaching with Moodle: An introduction” soll innerhalb von vier Wochen allen interessierten Lehrenden erste Einblicke in die Arbeit mit Moodle ermöglichen. Zudem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit der großen Moodle-Community auszutauschen und Ressourcen und Ideen zu teilen, um die Verbesserung ihrer Lehrmethoden voranzutreiben. Für die Teilnahme an dem englischsprachigen Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Der vierwöchige Kurs startet am 09. August 2015.
Quelle: moodle.net

Quelle:
pewresearch.org

Pew Research Center stellt Daten frei zur Verfügung
Das Pew Research Center ist ein überparteiliches amerikanisches Forschungszentrum, welches zum Ziel hat, die Öffentlichkeit über amerikanische sowie globale Trends zu informieren. Die Forscher betätigen sich dabei in den Feldern US-Politik, Journalismus und Medien, Internet, Wissenschaft und Technologie, Religion und öffentliches Leben. Fast alle in den Forschungsprojekten gesammelten Daten wurden jetzt für Sekundäranalysen frei zur Verfügung gestellt. Hierunter finden sich unter anderem auch Daten zum Hochschulwesen und zu E-Learning in den Staaten.
Quelle: pewresearch.org

Quelle: fnm-austria.at

FNMA veröffentlicht Magazin zu „Inverted Classrooms an Hochschulen”
Seit 2015 erscheint der Newsletter des Forums neue Medien Austria (FNMA) als FNMA Magazin. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit „Inverted Classrooms an Hochschulen” und enthält unter anderem einem Überblick über das Forschungsfeld sowie Erfahrungsberichte aus der Durchführung eines Inverted-Classroom-Kurses. Das FNMA Magazin will zukünftig neben Informationen zu Vereinstätigkeiten, Veranstaltungsankündigungen und aktuellen Ausschreibungen auch fundierte Berichte rund um das Thema E-Learning bieten. Noch bis zum 17. Juni besteht zudem die Möglichkeit, Beiträge für die kommende Ausgabe „Digitale Kompetenzen für Hochschullehrende” einzureichen.
Quelle: fnm-austria.at

Quelle:
open-educational-
resources.de

Podcast zu OER und E-Learning an Hochschulen
Über die Verbindung von E-Learning und Open Educational Resources (OER) an deutschen Hochschulen spricht Jöran Muuß-Merholz, Gründer der Transferstelle für OER www.open-educational-resources.de, im dritten Teil seiner Podcast-Reihe zugehOERrt mit Claudia Bremer von studiumdigitale der Universität Frankfurt und unserem Kollegen Markus Schmidt von e-teaching.org. Beide sind der Meinung, dass freie Lehr-und-Lernmaterialien gerade im E-Learning-Bereich die Hochschulen voranbringen und vernetzen können. Bezüglich des Erstellens und Verbreitens von Bildungsmedien befinde sich Deutschland jedoch noch in einer sehr frühen Phase.
Quelle: hochschulforumdigitalisierung.de

 

Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org
oder Beiträge auf unserer Facebook-Seite.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)