Ausschreibung: BMBF fördert Initiativen zu Offenen Bildungsmaterialien

20.01.2016: Am 15.01.2016 veröffentlichte das Bildungsministerium für Bildung und Forschung Richtlinien zur Förderung von Offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OERinfo). Ziele sind die breite Sichtbarmachung der mit OER verbundenen Potenziale durch die Förderung einer zentralen Informationsstelle und der Aufbau von Kompetenzen zur Nutzung, Erstellung und Verbreitung von offenen Bildungsmaterialien.

Mit der Förderbekanntmachung leistet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen Beitrag zur Umsetzung von Empfehlungen einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe zu OER, die Maßnahmen zur weiteren Verbreitung von OER in Deutschland empfiehlt.

Der Gegenstand der Förderung teilt sich in zwei Teile auf:

  • Informationsstelle (es wird ein Einzelvorhaben gefördert)
  • Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung  (es werden sowohl Einzel- als auch Verbundvorhaben gefördert)

Gefördert werden Maßnahmen der praktischen Umsetzung ohne Forschungsanteil. Die zu fördernden Maßnahmen sollen an die Ergebnisse vorangehender und aktueller Förderaktivitäten des BMBF zum Thema OER anknüpfen.

1.) Informationsstelle

Mit dem Ziel einen Beitrag zur nachhaltigen und breiten Verankerung von OER in allen Bildungsbereichen in Deutschland zu leisten, soll eine Informationsstelle für das Thema OER geschaffen werden. Die Stelle soll bildungsbereichsübergreifend Informationen zu OER bündeln und bereitstellen. Sie soll damit

  • als Informationsquelle zu OER für alle und insbesondere auch für neue potenzielle Zielgruppen dienen und damit zur breiten Sichtbarmachung des Themas in Deutschland beitragen;
  • den Austausch zwischen Stakeholdern, Interessengruppen und OER-Initiativen unterstützen.

In diesem Sinne soll die Informationsstelle OER:

  • den aktuellen Kenntnisstand zu OER – unter Einbezug unterschiedlicher impulsgebender Stakeholder und Expert/innen – darstellen;
  • die Vielfalt der verschiedenen Initiativen und Ansätze darstellen und damit einen Austausch der Initiativen untereinander unterstützen;
  • den einfachen Zugriff auf aktuelle Informationen rund um das Thema OER ermöglichen;
  • Informationen zu und Ergebnisse von Best Practice Beispielen bündeln (auch der Ergebnisse der in Nummer 2.2 ausgeschriebenen Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung).

2.) Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung von Multiplikatoren

Ziel der Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung ist der Kompetenzaufbau zum Thema OER innerhalb von Organisationen bzw. Institutionen oder Einrichtungen, die mit der Fort- und Weiterbildung von Bildungspersonal ­befasst sind. Gefördert werden Maßnahmen, mit denen diese Organisationen bzw. Institutionen oder Einrichtungen:

  • aktiv für das Thema OER und seine Potenziale sensibilisiert werden und
  • dabei unterstützt werden – insbesondere bei ihrem Bildungs- bzw. Beratungspersonal –, die notwendigen Kompetenzen aufzubauen, um relevante Kenntnisse und Kompetenzen zur Nutzung von OER an deren jeweilige Zielgruppen weiterzuvermitteln.

Laufzeit:

Die Laufzeit der Förderung für die Informationsstelle soll zunächst maximal zwei Jahre betragen. In Abhängigkeit von der Bedarfslage besteht im Anschluss an die Förderung von zwei Jahren die Möglichkeit einer Verlängerung bei degressiver Förderung um weitere zwei Jahre.

Die Laufzeit der „Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung von Multiplikatoren“ ist im Regelfall auf höchstens 18 Monate ausgerichtet.

Einreichungsfrist

In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger bis spätestens 13. März 2016 zunächst Projektskizzen in elektronischer Form vorzulegen.

Die Ausschreibung finden Sie online auf den Seiten des BMBF.

Im Portal finden Sie noch weitere aktuelle Ausschreibungen.

Gepostet von: haug
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)