Call for Contributions: 11. Tag der Lehre an der FH St. Pölten

23.11.2022: Für den 11. Tag der Lehre an der FH St. Pölten wird die Expertise von Lehrenden aus dem gesamten europäischen und internationalen Hochschulraum gefragt: Beiträge zum Themenschwerpunkt "Lernen über den Tellerrand hinaus. Good Practices zu Interdisziplinarität, Internationalisierung, Future Skills" können bis zum 30.11.2022 eingereicht werden. Die Tagung findet am 30. März 2023 in Präsenz statt.

Der Tag der Lehre ist eine jährliche hochschuldidaktische Tagung an der FH St. Pölten und gleichzeitig die größte hausinterne Weiterbildungsveranstaltung rund um innovatives Lehren, Lernen und Prüfen. Am 30. März 2023 findet der 11. Tag der Lehre als Präsenzveranstaltung am Campus St. Pölten statt. Präsentation, Workshop, Poster und/oder Kurzpräsentation können bis zum 30.11.2022 eingereicht werden.

Call for Contributions: Themenschwerpunkt

Der thematische Fokus der kommenden Tagung liegt auf: "Lernen über den Tellerrand hinaus. Good Practices zu Interdisziplinarität, Internationalisierung & Future Skills". Das Organisationsteam bietet am Tag der Lehre 2023 eine Bühne sowohl für Erfolgsgeschichten als auch für den Austausch zu Herausforderungen, Hürden und Scheitern im interdisziplinären und/oder internationalen Setting. Beiträge zu folgenden Aspekten können eingereicht werden:

Projektorientierte, interdisziplinäre, internationale Settings in der Lehre

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung bzw. Integration der SDGs in Hochschulcurricula: Beispiele, Erfahrungen, Hindernisse.
  • OER als Treiber/Katalysator für neue institutionsübergreifende Kooperationsformen im Hochschulbereich.
  • Auseinandersetzung mit Diversität und Kompetenzentwicklung im Umgang mit heterogenen Zielgruppen an Hochschulen – Good Practices und Herausforderungen.
  • „E³UDRES²“ und andere Hochschulkooperationen auf europäischer bzw. internationaler Ebene: welche Potentiale entwickeln sich? Welche gemeinsamen Projekte entstehen? Wie sichtbar wirken die Projektergebnisse in die alltäglichen Praktiken von Lehre und Forschung hinein? Welche Impulse ergeben sich für europäische Regionen und Menschen, die dort leben?

Studiengänge neu gedacht

  • Integration von fachübergreifenden Lernangeboten, z.B. Future Skills in Curricula: ist das klassische Fachstudium ein Auslaufmodell?
  • Microcredentials – ist das Studium der Zukunft modular und flexibel? Welche Herausforderungen stellen sich hier für etablierte Hochschulinstitutionen?
  • Vision 2050: wie kooperieren Hochschulen der Zukunft? Wie sehen zukünftige Curricula aus

Third Mission

  • Reallabore als neue Form der Kooperation zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Welche Erfahrungen haben unterschiedliche Hochschulinstitutionen damit bereits gemacht?
  • Soziale Räume als Lernorte bzw. Lern- und Gestaltungsräume: Hochschule als Impulsgeberin und Mitgestalterin für lokale, regionale, nationale, globale Entwicklungen.
  • Lernräume öffnen: Ausrichtung an gesellschaftlichen Herausforderungen im intensiven Dialog mit verschiedensten gesellschaftlichen Stakeholdern

Wichtige Termine und Fristen

Beitragsabstracte sind  mittels Einreichungstemplate bis zum 30.11. 2022 an das Organisationsteam des TdL23 (skill@fhstp.ac.at) einzureichen. Bis zum 15. 12. 2022 wird über die Annahme des Abstracts entschieden und  über das weitere Procedere informiert. Der 11. Tag der Lehre findet am 30. März 2023 statt.

 Weitere Details finden Sie auf der Webseite der Fachhochschule St. Pölten.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: embak
Kategorie: Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt