Innovationspreis für digitale Bildung delina 2023 ausgeschrieben

15.11.2022: Auch 2023 zeichnet der Innovationspreis für digitale Bildung delina Konzepte und Projekte aus, die innovative Zukunftstechnologien und Medien mit dem Lernalltag vereinen. Der Preis wird in vier Kategorien ausgelobt: frühkindliche Bildung und Schule, Hochschule, Aus- und Weiterbildung sowie Gesellschaft und lebenslanges Lernen. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 20. Dezember 2022.

Für die Zukunft des digitalen Lernens sind Innovationen und neue Impulse unerlässlich. Ziele des Innovationspreises sind daher: neue Trends des digitalen Lernens aufzunehmen, Innovationen zu fördern, Aufmerksamkeit zu schaffen und Leistungen zu würdigen.

Der Innovationspreis für digitale Bildung delina wird auf der LEARNTEC, Europas Leitmesse für digitale Bildung verliehen. Gesucht werden Konzepte und Produkte, die sich auszeichnen durch einen durchdachten Einsatz innovativer und zukünftiger Technologien und Medien in der Lernumgebung aus den vier Kategorien:

  • Frühkindliche Bildung und Schule,
  • Hochschule,
  • Aus- und Weiterbildung,
  • Gesellschaft und lebenslanges Lernen.

Beispielhaft können dies Konzepte oder Produkte aus folgenden Bereichen sein:

  • Mobile Learning, z.B. mit Smartphone und Tablet
  • Game-based-Learning
  • Umsetzung/ Anwendung virtueller Welten oder Augmented Realities
  • Virtuell Classrooms
  • Entwicklung innovativer WBT-, Blended Learning-, Microlearning-Konzepte
  • Social Media Technologien, wie z.B. Weblogs, Wikis, Podcasts und Social Networks
  • Lern- und Wissensportale; Learning Analytics.

Bewerbungsverfahren

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Studierende, Lehrende, Anwenderinnen und Anwender, Start-ups, erfahrene Anbieter oder Anwendungsunternehmen. Die Fertigstellung des Prototyps/ Start des Projektes darf nicht vor 2018 erfolgt sein. 

Die allgemeine Ausschreibungsfrist endet am 20. Dezember 2022. Nach Ablauf der Ausschreibungsfrist wird jedes Projekt von den Jurorinnen und Juroren mithilfe der Bewertungskriterien begutachtet. In der Regel erfahren alle Teilnehmenden ab März 2023 von ihrer Nominierung bzw. Nicht-Nominierung.

Weitere Details zu den Teilnahmebedingungen und Bewertungskriterien bezüglich des delina-Awards entnehmen Sie bitte der Webseite der LEARNTEC 2023.

delina-Gewinner 2022

Im Juni 2022 wurde der delina-Award in der Kategorie „Hochschule" an das Projekt „SYLVA AG / Wolfram Research Inc.: SYLVA" verliehen. 

Die e-Assessment-Plattform SYLVA ermöglicht die Erstellung von Prüfungs- oder Übungsaufgaben und deren automatisierte Bewertung – und das auch für offene und interaktive Aufgabenstellungen. Lehrende können auf einfache Weise Fragenvariationen zum kontinuierlichen Üben und Prüfen anlegen. Diese werden mittels eines Algorithmus ausgewertet, der selbst bei handschriftlichen Eingaben oder Fragen mit unendlich vielen korrekten Antworten zuverlässige Bewertungen liefert. Eine zeitaufwändige manuelle Korrektur entfällt, und Lernende erhalten dennoch sofortiges individuelles Feedback.

Gepostet von: hhuber
Kategorie: Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt