Neu erschienen: eLearningPapers, iJET und IRRODL

06.07.2015: In den neuen Ausgaben der frei verfügbaren Onlinezeitschriften geht es u.a. um Entwurfsmuster für MOOCs, Einsatz von Medien zur Unterstützung von Lehrszenarien in verschiedenen Fachbereichen sowie die Orientierung am Lernenden.

In der Ausgabe 42 der eLearningPapers dreht sich alles um das Thema Pattern, also Entwurfsmuster – ein Thema, dem wir auch bei e-teaching.org schon viel Aufmerksamkeit gewidmet haben. Entwurfsmuster und Mustersprachen werden als förderlich für den Diskurs und zur Überbrückung von Theorie und Praxis angesehen. So existiert eine Fülle unterschiedlicher Ansätze im Hinblick auf die Umsetzung, pädagogische Konzepte, Funktionalitäten und Unterstützungsmechanismen für frei zugängliche Online-Lehre. Den Machern der aktuellen Ausgabe geht es darum, Gestaltungswissen in diesem Bereich zu kommunizieren und auszutauschen. Eine umfangreiche Einführung in das Thema Entwurfsmuster finden Sie bei e-teaching.org

In vielen Artikeln der aktuellen eLearningPapers-Ausgabegeht dabei um die Optimierung des Designs von MOOCs. Hatzipanagos beleuchtet die Frage, was MOOCs zur Diskussion rund um Didaktisches Design beisteuern und benennt Charakteristika und Muster für das Lernen in MOOCs. Ebenso mit dem Thema MOOCs beschäftigen sich Lackner et al.. Mit Hilfe statistischer Datenanalyse entwickeln sie drei Design-Patterns, die dabei helfen sollen, die Drop-Out-Quoten zu senken. Littlejohn und Milligan haben 5 Muster für MOOCs entworfen, die darauf abzielen, das selbstgesteuerte Lernen von Berufstätigen zu unterstützen. Koppe versucht Gestaltungsmuster für die Einbindung von MOOCs in die Präsenzlehre per Flipped Classroom-Konzept zu entwickeln. Andere nehmen den Pattern-Produktionsprozess in den Blick wie Salvador und Scupelli, die die Bedeutung der Kollaboration im Produktionsprozess hervorheben. Mor und Warburton beschreiben die Ergebnisse des Design Patterns Project und warum sich die Participatory Pattern Workshop Methodology bewährt hat.
Im Artikel von Liyanagunawardena et al.geht es um die Förderung von Peer-to-Peer-Kommunikation und die Diskussion in großen Lerngruppen.

Die Ausgabe 42 der eLearningPapers findet man online. Die Artikel stehen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

In den Artikeln des Vol 10, No 3 (2015) des International Journal of Emerging Technologies in Learning (iJET) wird der Einsatz von Medien in der Lehre in verschiedenen Kontexten und mit verschiedenen (fachlichen) Schwerpunkten vertieft. U.a. geht es um um Labore – online sowie mittels Augmented Reality (Odeh, Shanab & Anabtawi), den Einsatz von Medien im Unterricht u.a. zur Förderung von Lesekompetenz (Picher & Ebner), für Studierende der Ingernieurswissenssenschaft (Samarakou et al.) oder die Interaktion in Kursen der Computerwissenschaft (Danielewicz-Betz & Kawaguchi ).

Die Artikel der Ausgabe Vol 10, No 3 (2015) von iJET sind online abrufbar.

In Vol 16, No 3 (2015) des International Review of Research in Open and Distributed Learning (IRRODL) geht es auch um das Thema MOOCS. Die Interdisziplinarität in der Foschung zu MOOCs untersuchten Veletsianos & Shepherdson. Eine Untersuchung zum Thema Assessment und MOOCs mit Schwerpunkt auf das Thema "Peer Grading" führte Katy Jordan durch. Die Studie wurde durchgeführt im Rahmen der MOOC Research Initiative gefördert von der Gates Foundation. In weiteren Artikeln geht es um die Rolle der Lernenden und Lehrenden in mediengestützten Szenarien. U.a. beleuchtet werden Mobile Lerner (Shin & Kang) und die Digital Natives (Gallardo-Echenique et al. ).
Passend zum nächsten Themenspecial bei e-teaching.org untersuchen Chen & Summers Videosammlungen und deren Nutzung in informellen Lehrszenarien sowie in Flipped Classroom Szenarien.

Auch die Artikel der Ausgabe 16, No 3 (2015) von IRRODL findet man online.

Wir hoffen, es ist auch für Sie etwas Lesenswertes dabei!

Gepostet von: haug
Kategorie: Lesetipp

Kommentare (0)