Experte/Expertin für Online-Lehre an der TU Berlin gesucht

26.08.2021: Die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Graduierten-Stelle als Experte/Expertin für Online-Lehre zu vergeben. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (E13 TV-L). Eine Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich. Bewerbungen können bis zum 08.09.2021 eingesandt werden.

Das Ber­li­ner Zen­trum für Hoch­schul­lehre ist eine hoch­schul­über­grei­fende Ein­rich­tung aller 13 staat­li­chen Hoch­schu­len Ber­lins mit Sitz an der TU Ber­lin. Das BZHL hat die Auf­gabe, die Qua­li­tät der Lehre durch Ange­bote zur Qua­li­fi­zie­rung von Leh­ren­den zu ver­bes­sern. 

Aufgaben

  • Sie gestal­ten das Pro­gramm für digi­tale Lern­an­ge­bote des BZHL aktiv mit und brin­gen inno­va­tive Ideen für Online-, Blen­ded-, hybride sowie digi­tal ange­rei­cherte Prä­senz­for­mate ein.
  • Sie kon­zi­pie­ren und lei­ten (Online-)Work­shops mit Bezug zur digi­ta­len Lehre im Pro­gramm des BZHL.
  • Sie bera­ten und beglei­ten Leh­rende sowie Dozen­tIn­nen des BZHL rund um Online-Lehre.
  • Sie ent­wi­ckeln und beglei­ten digi­tale Aus­tausch-, Koope­ra­ti­ons- und Kol­la­bo­ra­ti­ons­for­mate zu bestimm­ten The­men, ggf. Fach­ta­gun­gen, und ver­net­zen die Betei­lig­ten.
  • Sie kon­zi­pie­ren das Wei­ter­bil­dungs­pro­gramm "Ber­li­ner Zer­ti­fi­kat für Online-Lehre" ange­dockt an das "Ber­li­ner Zer­ti­fi­kat für Hoch­schul­lehre".
  • Sie gestal­ten Bezie­hun­gen und ver­tre­ten das BZHL in Netz­wer­ken ber­lin- und bun­des­weit.
  • Ggf. tra­gen Sie durch Pra­xis­for­schung zu einem bes­se­ren Ver­ständ­nis der Lehre in der digi­ta­len Welt bei.
  • Ggf. betei­li­gen Sie sich am Fach­dis­kurs durch wis­sen­schaft­li­che Bei­träge.

Anforderungen

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent); Pro­mo­tion erwünscht, bevor­zugt im Bereich Medi­en­di­dak­tik, Medi­en­päd­ago­gik, Bil­dungs­tech­no­lo­gie (Edu­ca­tio­nal Tech­no­logy, Inst­ruc­tio­nal Tech­no­logy), ggf. in deren Bezugs­dis­zi­pli­nen.
  • Wir erwar­ten fun­dierte Kennt­nisse und nach­ge­wie­sene Erfah­rung in der Kon­zep­tion und Ent­wick­lung von digi­ta­len Lern­an­ge­bo­ten mit Bezug zum Fach­dis­kurs.
  • Sie ver­fü­gen über digi­tale und ana­loge Mode­ra­ti­ons­kom­pe­tenz sowie
    Erfah­rung und beson­de­res Inter­esse an Netz­werk­ar­beit zur nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung inno­va­ti­ver digi­ta­ler Lehre, gepaart mit Offen­heit und Ser­vice­ori­en­tie­rung für die diver­sen Bedarfe an den Ber­li­ner Hoch­schu­len.
  • Eine tech­ni­sche und kom­mu­ni­ka­tive Gewandt­heit, Kennt­nis und sou­ve­rä­nen Umgang mit digi­ta­len Tools set­zen wir vor­aus.
  • Inno­va­ti­ons­freude, Umset­zungs­stärke und Lust auf Zusam­men­ar­beit in einem agi­len, dyna­mi­schen Umfeld in unse­rem klei­nen Team mit viel­fäl­ti­gen loka­len, natio­na­len und inter­na­tio­na­len Bezü­gen kenn­zeich­nen Sie.
  • Idea­ler­weise ver­fü­gen Sie über Lehr­er­fah­rung an Hoch­schu­len oder in ande­ren Bil­dungs­kon­tex­ten.
  • Sehr gute Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift erfor­der­lich; sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse erwünscht.

Beschäftigungsumfang: Vollzeit
Beschäftigungsfrist: 31.12.2024
Vergütung: E13 TV-L
Bewerbungsfrist: 08.09.2021
Kennziffer: BZHL-416/21
Weitere Details entnehmen Sie bitte der vollständigen Stellenausschreibung im Bewerberportal der TU Berlin.

Bildquelle auf Facebook: PixabayLizenz

Gepostet von: sgatzka
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt