Neue Apps: Mindjet Maps, Slack, Web Opac und 30/30

12.01.2016: Zum Jahresauftakt stellen wir vier kostenlose Apps vor, die das wissenschaftliche Arbeiten und die Organisation des Arbeitsalltags unterstützen. So hilft Mindjet Maps bei der grafischen Gestaltung von Mindmaps, Slack unterstützt die Kommunikation und Zusammenarbeit von Gruppen, Web Opac ermöglicht die mobile Literatursuche und Verwaltung des eigenen Bibliothekskontos und 30/30 hilft dabei, bei einzelnen Aufgaben die Zeit nicht aus dem Auge zu verlieren.
Abb.: Bsp. für Aufgabenliste mit Timer; Quelle: Binary Hammer LLC

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Apps kurz vor. Im Portal finden Sie zu jeder App noch eine ausführliche Beschreibung ihrer Funktionen sowie den technischen Voraussetzungen. Ebenso geben wir Hinweise, welche Alternativen es gibt.

Mit der App Mindjet Maps lassen sich Schaubilder und Mindmaps erstellen und auf verschiedenen Geräten synchronisieren. Es gibt eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Was bleibt, ist die Herausforderung, diese auf kleinen Smartphone-Displays umzusetzen. Empfohlen wird daher, die App auf einem Tablet zu nutzen. Zu Beschreibung von Mindjet Maps im Portal.

Die App Slack eignet sich, um Arbeitsgruppen zum Beispiel für ein Referat zu organisieren. Man kann sich orts- und zeitunabhängig austauschen, Ideen und Vorschläge erarbeiten sowie Dateien teilen und gemeinsam bearbeiten. Die App erlaubt es, verschiedene Teams unabhängig voneinander zu organisieren und unterstützt verschiedene Formen des kollaborativen Arbeitens. Alle geteilten Materialien können von den Mitgliedern des Teams kommentiert und bewertet werden. Alle Posts, Kommentare und Dateien eines Teams lassen sich durch die Suchfunktion wiederfinden. Zur Beschreibung von Slack im Portal.

30/30 ist ein Task-Manager, der bei der Planung von Aufgaben und ihrem Zeitbedarf hilft. Aufgaben können nicht nur aufgelistet, sondern es kann auch ihr Zeitbedarf und die Reihenfolge festgelegt werden. Ein Timer erinnert den Nutzer daran, dass die eingeplante Zeit zu Ende ist und leitet zur nächsten Aufgabe über. Hinter diesen Funktionen steht die Idee, dass es sinnvoll ist, Aufgaben abwechslungsreich zu gestalten und somit dem Gehirn Pausen zu ermöglichen. Zur Beschreibung von 30/30 im Portal.

Web Opac ist eine Bibliotheks-App, die Zugriff auf ca. 900 Bibliothekskataloge bietet und die Verwaltung eigener Bibliothekskonten ermöglicht. Sie funktioniert im Prinzip wie der Online-Katalog einer Universitäts-Bibliothek: über eine Suchfunktion gibt man Begriffe, Titel, Autoren, ISBN, Jahreszahlen etc. ein und bekommt dann eine Liste mit allen Treffern angezeigt. Dabei zeigt ein grüner oder roter Button direkt an, ob das Buch verfügbar ist. Auf der Infoseite zu dem jeweiligen Buch sieht man außerdem, wo es verfügbar ist, kann es direkt vorbestellen oder auf die persönliche Merkliste setzen. Zur Beschreibung von Web OPAC im Portal.

Bei allen vier neuen App-Beschreibungen handelt es sich um Empfehlungen des Zentrums für E-Learning der Universität Ulm. Wir freuen uns, dass wir diese auch auf e-teaching.org veröffentlichen dürfen.

Gepostet von: haug
Kategorie: Neu im Portal

Kommentare (0)