Neue Studien zu Lehr-Trends und E-Learning-Forschung

19.06.2015: Die europaweite Studie „Trends 2015“ will wichtige Veränderungen und Themen im Bereich Lehren und Lernen identifizieren und auf den Bologna-Prozess übertragen. Der Report „Pitfalls and Potentials“ zieht Schlüsse aus einer Reihe von E-Learning-Studien.

Aktuell finden sich in unserem Portal zwei neue Studien zu E-Learning-Themen. „Trends 2015: Learning and Teaching in European Universities“ (Download) ist die siebte Ausgabe einer Reihe von Reports der European University Association. In erster Linie will der Bericht darstellen, inwieweit Lehren und Lernen in der Priorität der Institutionen aufgestiegen sind, welches die wichtigsten Veränderungen sind, die die Entwicklung der Institutionen beeinflusst hat und wie sich die die Ergebnisse der Studie auf die künftigen Prioritäten im Bologna-Prozess übertragen lassen. Unter anderem verweist sie auf die Vorrangstellung von Informations- und Kommunikationstechnik bei der Verbesserung der Lehre, insbesondere bei der Schaffung eines Lehrangebots, das sich nach den Studierenden richtet und sie auf den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Der Report „Pitfalls and Potential: Lessons from HEQCO-Funded Research on Technology-Enhanced Instruction” (Download) des Higher Education Quality Council of Ontario (HEQCO) fasst die Ergebnisse einer Reihe von Forschungsprojekten zu technologiegestützter Lehre zusammen und zieht Schlüsse aus deren Methodik. Der Report bringt unter anderem eine Reihe von Best Practices zur Implementierung neuer Technologien in die Lehre hervor: Lehrende sollten den Studierenden ausreichend Zeit einräumen, um sich mit der Technologie vertraut zu machen. Ebenso sollten alle beteiligten Lehrenden im Umgang mit der Technologie geschult sein. Der Technologieeinsatz sollte gut geplant und hinterfragt werden und ein spezifisches Ziel verfolgen, damit sich der Mehrwert auch den Studierenden erschließt.

Beide Studien finden Sie auch im Bereich Materialien, wo wir aktuelle Studien mit E-Learning-Bezug vorstellen.

Gepostet von: mwolf
Kategorie: Lesetipp

Kommentare (0)