Neue Studienorientierungsplattform „BW² – Beispielaufgaben aus dem Studium“ gestartet

01.10.2020: „BW² – Beispielaufgaben aus dem Studium“ ist ein interaktives Angebot, das Oberstufenschüler/innen und anderen Studieninteressierten die Studienwahl erleichtern soll. Die Plattform bildet eine große Bandbreite an grundständigen Studiengängen baden-württembergischer Hochschulen ab. Auch in der Studieneinstiegsphase kann es hilfreich sein, hier die Auseinandersetzung mit zentralen Fragestellungen, Methoden und Themen einzelner Fächer und Studiengänge zu erproben.

Seit Montag sind auf der Seite www.studieren-in-bw.de des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fünf neue Angebote für die BErufs- und STudienORientierung verfügbar, die in Projekten des Landes Baden-Württemberg entwickelt wurden (sogenannte BESTOR-Projekte). Neben Studienorientierungsfilmen, einem Konzept für Hochschulpraktika für Studieninteressierte, einem Modulkatalog mit didaktischen Materialien für Lehrkräfte, die den Prozess der Studienorientierung begleiten, sowie einem Online-Kursangebot für Lehrkräfte, ist dort nun auch die Studienorientierungsplattform BW² – Beispielaufgaben aus dem Studium bereit gestellt. Die Plattform entstand in einem an der Universität Tübingen von der Zentralen Studienberatung durchgeführten Projekt.

Was bietet BW2?

Für die Plattform BW2 wurde ein didaktisches Konzept entwickelt, wonach es weniger um die Überprüfung von Vorwissen oder Fähigkeiten geht als um einen Einblick in die wesentlichen Arbeitsweisen und Themenbereiche der einzelnen Studiengänge. Studieninteressierte sollen darin unterstützt werden, herauszufinden, wofür sie sich begeistern können.

Jeder Studiengang wird zunächst mit einer Einführungsseite vorgestellt. Von dort aus gelangt man zu den nach Themenbereichen und Aufgabengebieten gegliederten Beispielaufgaben. Themenbereiche sind immer die wesentlichen Bereiche eines Studiengangs. Innerhalb eines Themenbereichs können wiederum verschiedene Aufgabengebiete bearbeitet werden. In der Regel gibt es einen roten Faden, der sich durch alle Aufgaben eines Aufgabengebiets zieht. Die Aufgaben bauen so aufeinander auf, dass eine komplexe Fragestellung bearbeitet werden kann.

Zu den einzelnen Arbeitsschritten gibt es jeweils ein Feedback oder weiterführende Erklärungen. Die Beispielaufgaben können beliebig oft ausprobiert werden. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.

Beispiele

Auf der BW2-Seite „Rechtswissenschaft – Universität Tübingen“ gibt es beispielsweise die Themenbereiche „Gutachtenstil als juristische Arbeitsweise“, „Privatrecht“, „Strafrecht“ und „Öffentliches Recht“. Ein anderes Beispiel ist die BW2-Seite „Fahrzeugtechnik – Hochschule Ravensburg-Weingarten“: Hier wird die Entwicklung eines Skateboards aus fahrzeugtechnischer Sicht beleuchtet. Während im Themenbereich „Antriebstechnik“ der Antrieb für ein Skateboard im Fokus steht, wird in der „Technischen Mechanik“ das Skateboard so entwickelt, dass es bei hohen Belastungen nicht bricht.

Zielgruppe

Die Plattform BW² richtet sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler und wird zukünftig für die Studienorientierung in der Oberstufe an den allgemeinbildenden Gymnasien in Baden-Württemberg eingesetzt. Aber auch Studierende in den ersten Semestern können und sollen von der Möglichkeit profitieren, sich hier einen prägnanten Überblick über Inhalte und Methoden ihres Studiengangs verschaffen zu können. Und nicht zuletzt kann und soll BW2 auch eine Inspiration für Lehrende sein.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: njohn
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt