"Digitale Bildungsressourcen" - neues Themenspecial auf e-teaching.org

05.05.2017: e-teaching.org startet mit einem neuen Themenspecial ins Sommersemester. Bis Mitte Juli geht es in insgesamt sechs Online-Events um die Digitalisierung von Bildungsressourcen und die vielfältigen Konsequenzen, die diese Entwicklung mit sich bringt.

Analoge Bildungsmedien – vor allem Bücher und Texte – haben eine jahrhundertelange Tradition in der Hochschullehre. Werden Lernmedien digital, so sind damit vielfältige Konsequenzen verbunden. Das beginnt bereits bei der Gestaltung: Wie etwa sollten interaktive Lernmaterialien aussehen, damit sie nicht nur „gut aussehen“, sondern tatsächlich das Lernen unterstützen? Welcher Aufwand ist mit der Produktion solcher Medien verbunden? Nicht zuletzt verändern sich mit der Digitalisierung von Bildungsressourcen aber auch Zuständigkeiten, Zielsetzungen und sogar das Selbstverständnis von Hochschulen sowie ihre Rolle in der Gesellschaft.

Start der Online-Event-Reihe

OnlineEvent_GroteSzaszLachner_DigitaleBildungsressourcen_150.png
Gäste: Dr. Brigitte Grote
(links), Christina Szasz
(rechts, beide FU Berlin),
JProf. Dr. Andreas Lachner
(IWM)

Einen Einstieg in den Themenbereich bietet die Auftaktveranstaltung zum Themenspecial am Dienstag, den 09. Mai um 14 Uhr mit der Frage "Bildungsressourcen werden digital – was bedeutet das für Lehrende und Studierende?". In diesem ersten Online-Event schaut Jun.-Prof. Dr. Andreas Lachner vom Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) aus psychologischer Perspektive auf Veränderungen und Konsequenzen, die die Digitalisierung von Bildungsressourcen mit sich bringt. Die Produktion digitaler Lernressourcen steht hingegen im Fokus, wenn Dr. Brigitte Grote und Christina Szasz vom Center für Digitale Systeme (CeDiS), des E-Learning-Zentrums der Freien Universität Berlin, über ihre Erfahrungen berichten, die sie mit der an der FU Berlin im Februar 2017 neu eröffneten Webseite für digitale Lehr- und Lernressourcen gemacht haben.

Zum Online-Event (Log-In am 09.05. ab 13.45 Uhr)

Weitere Events

Zum Vormerken hier bereits ein Überblick über die weiteren Termine:

Di., 23.05.2017, 14:00 Uhr: Contentproduktion – wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen?

Mo., 29.05.2017, 14:00 Uhr: Nutzung digitaler Bildungsressourcen (1) – welche Möglichkeiten gibt es in LMS? 

Mo., 19.06.2017, 14:00 Uhr: Nutzung digitaler Bildungsressourcen (2) – was ist in frei zugänglichen virtuellen Räumen zu beachten? 

Mo., 03.07.2017, 14:00 Uhr: Animationen und 3D-Materialien – was ist bei der Gestaltung zu berücksichtigen?

Mo., 17.07.2017, 14:00 Uhr: Abschlussdiskussion: Digitale Bildungsressourcen – in welche Richtung denken die Akteure?

Gepostet von: mkehrer
Kategorie: Themenspecial

Kommentare (0)