News aus den Hochschulen

02.11.2017: Diese Woche mit der OER-Infobroschüre des Verbundprojekts MERLIN, einem Barcamp für Mahara-Nutzende und einem Onlinekurs zum Thema Urheberrecht. Auch in den Hochschulnews die Veröffentlichung des Programms zur OER-Tagung in Oldenburg, die Vorstellung des Grimm-Portals und eine Umfrage über das wb-web-Portal.
Logo Hochschule

Verbundprojekt MERLIN veröffentlicht OER-Infobroschüre

Die von Tobias Schmidt (Universität Freiburg) und Barbara Braun (Medizinische Fakultät in Mannheim, Universität Heidelberg) erstellte Infobroschüre gibt einen Überblick über die Nutzung von OER in der Hochschullehre. Neben Praxis-Tipps und Hinweisen auf hilfreiche Ressourcen aus dem Netz sind auch Informationen zum Urheberrecht sowie Creative Commons enthalten. Zur individuellen Weiterverarbeitung und Anpassung wird die Broschüre als PPT-Version unter CC-BY-Lizenz bereitgestellt. Entstanden ist das Informationsmaterial im Rahmen des vom BMBF im "Qualitätspakt Lehre" geförderten Verbundprojekts MERLIN.

Logo Hochschule

Barcamp für Nutzer/innen von Mahara aus Europa

Nutzende des E-Portfolios Mahara sind eingeladen an der Mahara Hui EU17 teilzunehmen. Das Barcamp richtet sich an alle europäischen Nutzer/innen, Studierende und Lehrende. Auch Universitätsvertreter/innen und Firmen sind eingeladen. Alle Teilnehmenden dürfen Vorschläge für Themen einreichen. Prof. Thomas Strasser und Prof. Gunter Dueck tragen mit Keynotes zu der Veranstaltung bei.
Quelle: 21cent.cc/

Logo Hochschule

Online-Kurs zu Urheberrecht startet auf iMooX

In dem fünfwöchigen Onlinekurs sollen Grundlagen des Urheberrechts vermittelt werden. Der kostenlose Kurs beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten des Urheberrechts, unter anderem finden auch Themen wie freie Werknutzung und Creative Commons Beachtung. Der Leiter des Onlinekurses ist Michael Lanzinger, ein selbstständiger Rechtsanwalt mit Schwerpunkt auf IT-Recht und E-Learning. Bei aktiver Teilnahme am Kurs wird anschließend eine automatisierte Teilnehmerurkunde ausgestellt.
Quelle: imoox.at/

Logo Hochschule

Programm zur OER-Tagung in Oldenburg veröffentlicht

Die erste Keynote trägt den Titel „Open Education und Qualität – Zur Praxis im Umgang mit OER/Open Educational Resources“ und wird von Prof Dr. Kerstin Mayrberger und Prof. Dr. Olaf Zawacki-Richter gehalten. Sie befasst sich mit der Bedeutung der Verwendung und Erstellung von OER, wobei der Fokus auf der Praxis der Qualitätssicherung liegen soll. Eine weitere Keynote von Claudia Bremer trägt den Titel „Wissenschaftliche Weiterbildung im Kontext von Digitalisierungsstrategien und offenen Bildungsressourcen“. Die Tagung findet im Rahmen des Verbundsprojekts „OpERA – Open Educational Resources in der akademischen Weiterbildung“ statt. Mehr Informationen zur Tagung gibt es auf der Veranstaltungsseite.
Quelle: uni-ulm.de

Logo Hochschule

Manuskripte und Briefe der Gebrüder Grimm in Onlineportal zugänglich gemacht

Das Projekt der Universität Kassel, des Hessischen Staatsarchives Marburg und der Stadt Marburg sammelt digitalisierte Grimm-Bestände. Das Grimm-Portal enthält 2.380 Briefe, über 500 Handschriften und andere Dokumente, darunter Visitenkarten, Bilder und Aufsätze ebenso wie Handexemplare aus der Grimmschen Privatbibliothek mit handschriftlichen Anmerkungen der Brüder. Mit den digitalisierten Werken sollen Wissenschaftler/innen und interessierte Laien angesprochen werden. Bislang wurden mehr als 54.000 Seiten eingescannt.
Quelle: uni-kassel.de

Logo Hochschule

Für eine Umfrage über das wb-web-Portal werden Lehrende gesucht

Das Portal möchte auf diese Weise herausfinden, inwiefern Lehrende mit dem Portal zufrieden sind und welche Verbesserungen gewünscht werden. Das wb-web-Portal möchte einen Beitrag zur Professionalitätsentwicklung von Lehrenden in der Erwachsenen- und Weiterbildung leisten. Dies geschieht durch das Verbreiten von Informationen zu Trends, Diskussionen, Forschungsergebnisse, Publikationen etc. aus dem Weiterbildungsbereich. Das Portal wird vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) betrieben. Mit der Umfrage zum Portal soll dieses weiterentwickelt werden.
Quelle: wb-web.de/

Gepostet von: f.kraus
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)