News aus den Hochschulen

03.05.2018: Diese Woche mit diesen Themen: Virtuelles Programmierlabor mit dem KITE Award der ETH Zürich ausgezeichnet, neue Ausgabe der Hamburger Universitätskolleg-Schriften zum Thema Qualitätspakt Lehre in 2017 erschienen, Anmeldung zu den OERcamps 2018 jetzt möglich. Außerdem: Neuer zugehOERt-Podcast zum Thema Eigendynamik bei der Veröffentlichung von OER, der E-Learning-Tag zum Thema „Jetzt für die Zukunft“ an der FH Joanneum und Neuigkeiten über die Weiterführung des Informations- und Materialangebots des "Service-Netzwerk OER".
Logo Hochschule

Virtuelles Programmierlabor mit dem KITE Award der ETH Zürich ausgezeichnet

Das virtuelle Programmierlabor von Lukas Fässler, Markus Dahinden und David Sichau ermöglicht es, neuen Studierenden Grundlagen der Informatik nahe zu bringen. Über 800 Erstsemester lösen in Onlinekursen Aufgaben und Probleme – angeleitet werden sie dabei durch E-Tutorials. Für ihre studierendenzentrierte Lehre und deren langjährige Weiterentwicklung wurden die drei Dozierenden der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich mit dem KITE Award ausgezeichnet. Der Preis wird von der ETH Zürich für wegweisende Lehrkonzepte vergeben und basiert auf den drei Kriterien Innovation, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit. Aus den 27 eingereichten Projekten kamen vier in die finale Auswahl. Unter diesen war ein Projekt zur Entwicklung neuer Lehrformen gemeinsam mit Studierenden, eine Vorlesung mit interaktiven Modulen und eine Projektwoche zur innovativen, prozessorientierten Problemlösung. Alle nominierten Projekte werden in kurzen Videos auf der Homepage der ETH Zürich vorgestellt.
Quelle: ethz.ch

Logo Hochschule

Neue Ausgabe der Hamburger Universitätskolleg-Schriften stellt Beiträge zum Qualitätspakt Lehre im Jahr 2017 zusammen

Band 24 der Hamburger Universitätskolleg-Schriften trägt den Titel „Synergie(n!)“ und ist als Zusammenstellung von informativen und anregenden Beiträgen zum Qualitätspakt Lehre (QPL) im Jahr 2017 gedacht. Die 14 Beiträge gliedern sich inhaltlich in zwei Themenblöcke. Der erste Themenblock beschäftigt sich mit „Strategien und Organisationen“ – hier werden unter anderem Digitalisierungsstrategien an einzelnen Universitäten betrachtet. Der zweite Block „Lehre und Betreuung“ befasst sich mit Elementen und Problemen aus der Praxis, beispielsweise mit Interdisziplinarität im Studium. Der komplette Band kann kostenlos auf der Homepage der Universität Hamburg heruntergeladen werden.
Quelle: uni-hamburg.de 

Logo Hochschule

Anmeldung zu den OERcamps 2018 ab sofort möglich

Insgesamt vier OERcamps organisiert der gemeinnützige Verein ZLL 21 e.V. im Mai und Juni 2018. Das OERcamp Süd findet in Bad Wildbad (Schwarzwald) statt, das OERcamp Ost in Leipzig, das OERcamp West in Hattingen (Ruhr) und das OERcamp Nord in Hamburg. Eine Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen ist auf der Homepage der OERcamps möglich. Die vier Camps bestehen aus Workshops, die sich je nach Camp voneinander unterscheiden sowie Barcamp-Sessions, deren Themen am Tag des Camps durch die Teilnehmer/innen festgelegt werden. Detaillierte Informationen zu den Sessions gibt es auch auf der Homepage der OERcamps.
Quelle: https://www.oercamp.de/18/

Logo Hochschule

Eigendynamik bei der Veröffentlichung von OER als Thema beim zugehOERt-Podcast

In der aktuellen Ausgabe des zugehOERt-Podcasts sprechen Sandra Schön (Bims e.V.) und Paul Klimpel (irights) darüber, was eigentlich mit Open Educational Resources (OER) passiert, wenn sie einmal veröffentlicht wurden. Sie berichten von ihren eigenen Erfahrungen im Umgang mit dieser Art von "Kontrollverlust", der keineswegs negativ sein muss. Die beiden Experten berufen sich dabei auf Erfahrungen beispielsweise mit dem OER Canvas oder einer selbst entwickelten und als OER veröffentlichten Broschüre. Das komplette Gespräch kann auf der Homepage von OERinfo nachgehört werden.
Quelle: open-educational-resources.de

Logo Hochschule

E-Learning-Tag zum Thema „Jetzt für die Zukunft“ an der FH Joanneum

Am 13. September 2018 findet an der FH Joanneum der 17. E-Learning-Tag statt, der dieses Jahr unter dem Motto steht: „Jetzt für die Zukunft“. Organisiert wird die Veranstaltung durch das Zentrum für Mediales Lernen – Innovative Lernszenarien. Der Tag wird mit einer Keynote von Gilly Salmon beginnen. Ihr Thema lautet: „The Innovation landscape for higher education – 4 ways of deploying digital technologies to enhance“. Neben Expertenrunden und Roundtables endet der Tag mit drei Workshops zu den Themen „Designing succsessful e-tivities“, „Digitales Storytelling“ und „Heute schnell ein Video erstellen!“. Eine Anmeldung zum E-Learning-Tag ist auf der Homepage der FH Joanneum ab sofort möglich.
Quelle: fh-joanneum.at

Logo Hochschule

Informations- und Materialangebot des "Service-Netzwerk OER" bleibt auch nach Projektende aktiv

Im Rahmen des Projekts „openUP - Lehrende für freie Inhalte (OER) gewinnen“ entstand das „Service-Netzwerk OER“, ein kostenloses und frei lizenziertes Informations- und Materialangebot. Seit Ende 2016 hatten die Projektpartner ILIAS e.V. und lernmodule.net in Workshops an Universitäten und Hochschulen über die Potentiale von OER informiert. Zur Ergänzung der Workshops wurde das Service-Netzwerk OER geschaffen, auf welchem Informationen und Materialien kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Da das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt zum 30. April 2018 ausläuft, hat sich im ILIAS e.V. eine Community gefunden, die das Netzwerk weiter pflegt und sicherstellt, dass die Informationen online zugänglich bleiben und allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen.
Quelle: openpr.de

Gepostet von: f.kraus
Kategorie: Veranstaltungshinweis News aus den Hochschulen

Kommentare (0)