News aus den Hochschulen

12.05.2016: Diese Woche u.a. mit dem MOOC “Making MOOCs on a Budget“, dem Motto der diesjährigen Campus Innovation, kostenlosen Mathematik-Onlinekursen der Offenen Hochschule Niedersachsen, einer 72-sprachigen Wikipedia-Festschrift und dem ILIAS-Live-Voting-Plugin.
moocs4all.png

Internationaler Kurs “Making MOOCs on a Budget” startet demnächst – kostenlose Anmeldung möglich

Ein Team von Hochschullehrenden aus Deutschland, Irland, den Niederlanden und Spanien hat sich zusammengefunden, um zu untersuchen und zu vermitteln, wie man den Arbeitsaufwand und die Kosten für massive offene Online-Kurse (MOOCs) auf ein erträgliches und erschwingliches Maß reduzieren kann. Am 17. Mai startet der offene, englischsprachige Kurs “Making MOOCs on a Budget“, in dem sie unter anderem beschreiben, wie man schnell Videos produziert, Lernende motiviert und deren Fortschritte feststellt. Der kostenlose Kurs wird für mehre Monate offen bleiben, so dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander und mit den Lehrenden über ihre Fragen und Erfahrungen austauschen können, während sie einen eigenen Kurs planen und produzieren. “Making MOOCs on a Budget“ ist Teil des Projekts LoCoMoTion, das im Programm Erasmus+ von der EU gefördert wird. Aus Deutschland ist Jörn Loviscach von der FH Bielefeld dabei, der im deutschsprachigen Raum für seine Erklärvideos bekannt ist.
Quelle: moocs4all.eu

campusinnovation.png

Motto der diesjährigen Campus Innovation ist „Wissensarbeit der Zukunft“

Die diesjährige Campus Innovation und der Konferenztag „Digitalisierung von Lehren und Lernen” finden am 17. und 18. November im Curio-Haus Hamburg statt. Die Kooperation des Multimedia Kontors Hamburg und der Universität Hamburg geht mittlerweile bereits in die neunte Runde. Das Thema in diesem Jahr lautet „Change: Wissensarbeit der Zukunft – digital und kollaborativ oder: Wie lernen und arbeiten wir übermorgen?“. Im Rahmen von Keynotes, Fachvorträgen, Diskussionen und Workshops soll u.a. gemeinsam erörtert werden, welche Rolle Digitalisierung und Kollaboration bei den neuen bildungs-, arbeits- und sozialgesellschaftlichen Interaktionsprozessen spielen. Es soll zudem thematisiert werden, inwiefern sich dabei die Rollenbilder der Lernenden und Lehrenden verändern und welche Maßnahmen Hochschulen ergreifen können, um auf die neuen Anforderungen vorbereitet zu sein.
Quelle: campus-innovation.de

freieuniberlin.png

FU Berlin und HRK rufen zur Einreichung digitaler und studierendenzentrierter Lehrformen auf

In Kooperation mit dem Center für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin organisiert die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) eine Tagung unter dem Motto „Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium”. Diese soll am 16. und 17. Juni 2016 in Berlin stattfinden. Im Fokus der Tagung stehen die aktuellen Entwicklungen im Bereich E-Learning in der deutschen Hochschullandschaft. Außerdem sollen Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Unterstützungspotentialen digitaler Medien bei einem lernerzentrierten und kompetenzorientierten Studium ausgesprochen werden. Für eine Posterausstellung sind Interessierte dazu aufgerufen, Beiträge einzureichen, die didaktische Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung aufzeigen. Nähere Informationen zur Tagung und zum Programm gibt es auf der Webseite der HRK.
Quelle:
hrk-nexus.de

ohn.png

Offene Hochschule Niedersachsen bietet kostenlose Mathematik-Onlinekurse

Die Offene Hochschule Niedersachsen (OHN) bietet ab dem 18. Mai kostenfrei Onlinekurse für Mathematik an. Ein Kurs richtet sich an Studierende aus dem Bereich Ingenieurwissenschaften, ein anderer an Studierende der Wirtschaftswissenschaften. Ziel ist es, den Grundstein für die weitere Beschäftigung mit mathematischen Verfahren in den entsprechenden Disziplinen zu legen. Für die kostenlose Kursteilnahme werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt. Das Online-Portal der OHN ist ein Projekt des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und soll die niedersächsischen Hochschulen für beruflich Qualifizierte öffnen.
Quelle: ohn-kursportal.de

goetheuni.png

Professor der Goethe-Universität erhält 72-sprachigen Wikipedia-Artikel als Festschrift

Zu seinem 60. Geburtstag hat Jost Gippert, Professor der Kaukasiologie an der Goethe-Universität in Frankfurt, von seinen Studierenden einen Wikipedia-Artikel erhalten. Das Besondere daran: der Artikel wurde in 72 Sprachen verfasst. Bisher hatte es seinen Artikel nur auf Deutsch gegeben. Gippert setzt sich seit geraumer Zeit dafür ein, Dokumente der indogermanischen Sprachwissenschaft digital zu sammeln und zugänglich zu machen. Im Zuge dessen hat er u.a. den „Thesaurus Indogermanischer Text- und Sprachmaterialien“ (TITUS) ins Leben gerufen. Seit 2010 leitet Gippert außerdem den Schwerpunkt „Digital Humanities Hessen“ der Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE) Hessens.
Quelle: welt.de

ilias.png

ILIAS ermöglicht Live-Voting mit neuem Plugin

Classroom Response Systeme (CRS), die sogenannten “Clicker“, werden an Hochschulen eingesetzt, um anonyme Abstimmungen im Hörsaal mit mobilen Endgeräten durchzuführen (siehe Portalartikel Elektronische Abstimmungssysteme). So können Meinungsbilder eingeholt werden und der Lernerfolg der Studierenden anhand von Multiple-Choice-Fragen erfasst werden. Für das Lernmanagement-System ILIAS wurde nun eine neue Version des LiveVoting-Plugins veröffentlicht. Mit dem Plugin ist es ab sofort möglich, mehrere Fragen in einem einzigen ILIAS-Objekt anzulegen. Neben zwei Basis-Fragetypen (Multiple bzw. Single Choice und Freitextfragen) wurden von der Universität Bern und der PH Zürich zwei weitere Typen finanziert: Bei der „Reihenfolgenfrage“ müssen mehrere Optionen von den Teilnehmern korrekt angeordnet werden. Mit der „Prioritätenfrage“ hingegen kann ein Meinungsbild eingeholt werden, bei dem es kein richtig oder falsch gibt.
Quelle:
ilias.de

Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org oder Beiträge auf unserer Facebook-Seite.

Gepostet von: aguet
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)