Projektleiter/in zur Evaluation und Einführung eines kooperativen Lehr- und Lernwerkzeugs

25.02.2016: Am Bereich Lehrentwicklung und -technologie (LET) an der ETH Zürich ist eine neue, befristete Stelle (50%) ausgeschrieben.
ethz.ch

Die Abteilung Lehrentwicklung und -technologie (LET), angegliedert bei der Rektorin der ETH Zürich, unterstützt Dozierende in ihrer Lehrtätigkeit. Er bietet ein hochwertiges Kurs- und Beratungsangebot, fördert Lehrinnovationen und unterstützt beim Einsatz von digitalen Technologien im Hochschulunterricht durch ein erstklassiges Serviceportfolio.

Aus dem Ausschreibungstext:

"In dieser Funktion evaluieren Sie ein digitales Werkzeug, das die Zusammenarbeit von Lehrpersonen und Studierenden an der ETH Zürich grundlegend verändern soll. Sie berücksichtigen die Anforderungen der Benutzer, den didaktischen Mehrwert sowie die technischen und ökonomischen Faktoren. Sie pilotieren den Einsatz des Werkzeugs mit interessierten Dozierenden unter den Rahmenbedingungen einer ETH-weit angebotenen IT-Dienstleistung. Sie analysieren den Pilotbetrieb und stellen Anträge für technische Anpassungen, für die Sie auch die Testfälle erstellen. Für die Service-Entwicklung arbeiten Sie mit realen Praxisbeispielen und gestalten das Marketing für diese neue IT-Dienstleistung. Auch beteiligen Sie sich am Ausbildungsprogramm und Eventmanagement zum neuen Tool. Sie erstellen auch Konzepte, wie das Werkzeug nach Projektabschluss weiter betrieben und beworben werden kann. Als Mitglied der Gruppe „Innovationsmanagement“ arbeiten Sie eng mit allen Gruppen des LET und der Lehrspezialisten zusammen. Die Stelle ist auf 1.5 Jahre befristet, verlängerbar auf 2 Jahre.

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss auf Masterstufe sowie über fundierte didaktische Kompetenzen. Sie haben Erfahrungen in der Lehre, im IT-Service (z.B. ITIL) und wenden bei der Projektarbeit einen iterativen Ansatz an. Sie verfügen über Wissen über Konzepte zur Evaluation von Lerntechnologien. Sie setzen sich mit Freude mit zukunftsgerichteten Themen der Hochschullehre auseinander. Bei der Einführung von Innovationen in der Lehre können Sie auf ihre Erfahrung zählen. Sie treten souverän auf, schätzen die Arbeit im Team und besitzen eine stilsichere Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch (mündlich und schriftlich), wobei eine von beiden Sprachen Ihre Muttersprache ist."

Kontakt: Andreas Reinhardt, Leiter der Gruppe „Innovationsmanagement“, Tel. +41 (0)44 632 26 73

Weitere Details entnehmen Sie bitte der kompletten Stellenausschreibung.

Gepostet von: phohls
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)