Intermediärstoffwechsel interaktiv

Interaktive Ergänzung zum Manuskript

"Intermediärstoffwechsel interaktiv" ist beispielhaft für die Ergänzung von Printmedien durch interaktive Medien. Das als CD verfügbare Lernprogramm ergänzt die Vorlesung "Intermediärstoffwechsel" und das dazu verfügbare Skript. Stoffwechselprozesse und Lerninhalte werden in animierter oder interaktiv aufbereiteter Form dargestellt.

Didaktisches Konzept

Die Studierenden können am Bildschirm den Lernstoff aktiv nachvollziehen und lernen. Sie haben Zugriff auf eine Übersichtskarte des gesamten Stoffwechsels, die ihnen den Standort der aktuellen Übung aufzeigt. Zu jeder Lerneinheit gibt es eine Hilfeseite mit Ziel und Anleitung für den erfolgreichen Einstieg in die Übung. Eine Zusammenfassung der Übung kann auf dem lokalen Drucker ausgedruckt werden. Ergänzt durch gesprochene Textpassagen und die entsprechenden Textseiten aus dem Skript, ergibt sich ein abwechslungsreiches, attraktives und lernintensives Arbeitsumfeld. Sowohl exploratives wie lineares Lernen wird unterstützt.



Abb.: Biochemie der Organsysteme

Im Portal finden Sie weitergehende Informationen zu den Lehrszenarien Vorlesung und Übung.

Curriculare Verankerung

Die CD ist in das Curriculum der Tiermedizin am Lehrstuhl integriert.

Technik

Zugang
Drei Beispiele aus der CD sind über das Internet frei zugänglich (http://www.vetbio.uzh.ch/teaching/multimedia.html, siehe rechte Spalte).

Benötigte Software
Benötigt wird das Flash- Plug-In (ab Flash 4).

Entwicklung
"Intermediärstoffwechsel interaktiv" wurde mit Macromedia Flash entwickelt.

Zielgruppe

Studierende der Tiermedizin im Grundstudium.

Zum Projekt

Website

http://www.vetbio.uzh.ch/teaching/multimedia.html

Institution

Universität Zürich

Ansprechpartner/in


Sekretariat, Institut für Veterinärbiochemie und Molekularbiologie, E-Mail: office@vetbio.unizh.ch
sowie die Autorin, Dr. Viviane-Jacqueline Girardier, E-Mail: vjgirardier@girardier.ch.

Förderung

Förderung durch das E-Learning Center (früher ICT-Fachstelle) der Universität Zürich. Finalist des Medida-Prix 2001 (unter den neun besten Einreichungen).

Kategorisierung

Lehrfunktion

  • Informationsvermittlung
  • Wissenserarbeitung
  • Üben u. Anwenden

Medieneinsatz

  • Animation
  • CBT / WBT

Fachbereich

  • Medizin und Gesundheitswesen

Lehrszenarien

  • Vorlesung
  • Tutorium

Kategorie

  • Lernmaterial(-sammlung)