Call: Heterogenität im Studium: Was leisten digitale Medien ?

Alle Bestandsaufnahmen sind sich einig: Die Studierendenschaft an Hochschulen ist in den vergangenen Jahren deutlich heterogener geworden. Das ist eine positive und politisch durchaus erwünschte Entwicklung, führt jedoch auch zu neuen Herausforderungen in der Lehre. Dabei spielen ganz unterschiedliche Faktoren eine Rolle, z.B. unterschiedliche Vorkenntnisse und Lernerfahrungen, sozialer und kultureller Hintergrund, außeruniversitäre Verpflichtungen in Beruf und Familie, finanzielle und körperliche Einschränkungen, Nationalität, wirtschaftliche Verhältnisse u.a.m.

Das nächste e-teaching.org-Themenspecial widmet sich ab April 2018 der Frage, wie digitale Medien dazu beitragen können, dadurch entstehende Schwierigkeiten zu verringern und Potenziale bestmöglich auszuschöpfen. Dabei soll es beispielsweise um Fragen wie die folgenden gehen:

  • Wie können digitale Medien dazu beitragen, Benachteiligungen von Studierenden auszugleichen, z.B. unterschiedliche Vorkenntnisse oder Verpflichtungen in Beruf oder Familie? Was ist bei der Gestaltung von entsprechenden Angeboten – etwa Vor- und Brückenkursen oder zeit- und ortsunabhängigen Lehr-/Lernformaten – zu beachten?
  • (Wie) Können digitale Medien eingesetzt werden, um individuelle Lernvoraussetzungen zu berücksichtigen und individuelle Lernprozesse zu optimieren? Und bieten adaptive Systeme und Learning Analytics in diesem Kontext zurzeit bereits wirkliche Unterstützung?
  • Welche Möglichkeiten bieten digitale Medien, die Vielfalt von Studierenden positiv in die Lehre einzubeziehen und beispielsweise multiperspektivische Sichten auf ein Thema als spezifisch wissenschaftliche Betrachtungs- und Herangehensweisen zu unterstützen?

Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen in diesem Themenfeld, insbesondere in Bezug auf die Frage, was sich bereits bewährt hat – oder auch, warum sich ein Angebot oder eine Maßnahme vielleicht nicht bewährt hat. Gerne besprechen wir mit Ihnen, welche Form (Text, Audio, Video oder …) Ihr Beitrag annehmen könnte. Gerne können Sie auch die oben genannten Themen um weitere Aspekte und Fragestellungen zu ergänzen, die Ihnen wichtig erscheinen.

Das Special soll im April 2018 beginnen. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Beiträge!
Nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt zum Redaktionsteam auf.

Koordination Themenspecial: Anne Thillosen (a.thillosen@iwm-tuebingen.de), Tel: 07071 / 979-106

Portalteam: feedback@e-teaching.org

Letzte Änderung: 02.03.2018

PDF erstellen