studiVZ - E-Learning von unten?

StudiVZ ist das bekannteste deutschsprachige Studierenden-Netzwerk. Dient es eher sozialen Zwecken oder ist StudiVZ auch "E-Learning von unten"? Im Experten-Chat gibt Samir Barden, als Marketing-Leiter einer der Macher des Netzwerks, Antworten auf diese und alle anderen Fragen der Diskussionsteilnehmer.
23.11.2009, 17:00 Uhr
Bild zur Online-Veranstaltung
Samir Barden (StudiVZ)

Soziale Netzwerke sind oft in der Diskussion, wenn es um Datenschutz und Persönlichkeitsrechte geht. Gleichzeitig ziehen die neuen Kommunikationsmöglichkeiten eine breite Adressatenschaft an - das Profil in einer Social Networking Plattform ist besonders unter Studierenden en vogue. Geht es in einem Studentennetzwerk wie StudiVZ vorwiegend um private Kommunikation oder werden auch studienbezogene Themen diskutiert? Nutzen die Studierenden die Möglichkeiten der Plattform, um sich über Lerninhalte auszutauschen? Könnte man bei einem Netzwerk wie StudiVZ sogar von E-Learning von untern sprechen?

Materialien zur Veranstaltung

Hier finden Sie im Anschluss an das Online-Event alle bereitgestellten Materialien, wie die Aufzeichnung der Veranstaltung oder die Folien der Referentinnen und Referenten.

Link zum Chat-Protokoll

Kommentare (0)