Podcast

Hier finden Sie den e-teaching.org-Podcast - hören Sie rein in interessante Gespräche mit E-Learning Experten zu unterschiedlichsten Themen.

Jetzt abonnieren!

07.04.2015

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (Teil 1)

Im ersten Teil des Interviews geht Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse darauf ein, welche Idee hinter der Gründung des IWM steckte – und wie sich die Forschung rund um das Lernen mit digitalen Medien seitdem verändert hat. Warum spielt beispielsweise Second Life im Bildungsbereich kaum noch eine Rolle?

25.11.2014

Einsatz mobiler Geräte zur Unterstützung von Reflexion und kritischem Denken – Interview mit Dr. Daniel Wessel (Teil 2)

Im zweiten Teil des Interviews mit e-teaching.org schildert Dr. Daniel Wessel (Leibniz-Institut für Wissensmedien) er ein Seminar, in dem er gemeinsam mit Studierenden das Thema „Mobile Medien“ aus psychologischer Perspektive untersucht und dabei auch die Aufgabe gestellt hat, eine App zu designen. Außerdem geht er darauf ein, wie er selbst in seinem Forschungsalltag mobile Medien einsetzt, insbesondere zum wissenschaftlichen Lesen.

Dieser Beitrag ist als zweiter Teil eines Interviews im Rahmen des Themenspecials E-Learning-Forschung Mobiles Lernen auf e-teaching.org erschienen.

25.11.2014

Einsatz mobiler Geräte zur Unterstützung von Reflexion und kritischem Denken – Interview mit Dr. Daniel Wessel (Teil 1)

Das besondere Forschungsinteresse von Dr. Daniel Wessel (Leibniz-Institut für Wissensmedien) liegt darin, wie mobile Medien psychologische Prozesse unterstützen können, die für kritisches Denken, Reflexion, und Verhaltensänderung relevant sind. Im ersten Teil des Interviews stellt er seine Studien vor allem im Bereich des informellen Lernens im Museum und deren wesentlichen Ergebnisse vor.

Dieser Beitrag ist als erster Teil eines Interviews im Rahmen des Themenspecials E-Learning-Forschung Mobiles Lernen auf e-teaching.org erschienen.

09.05.2014

Lernen mit Videos - die Perspektive der Forschung

In den letzten Jahren ist es immer unkomplizierter geworden, Lernvideos zu erstellen. Prof. Dr. Stephan Schwan erforscht mit seiner Arbeitsgruppe Wissenserwerb mit Cybermedia am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) die Besonderheiten des Lernens mit Videos. Im Interview geht er u.a. auf Vor- und Nachteile videobasierten Lernens ein und stellt dar, worauf Lehrende, die Videos einsetzen wollen, besonders achten sollten.

Das Interview erschien im Rahmen des Themenspecials E-Learning-Forschung auf e-teaching.org.

26.03.2013

iRights.info – ein Informationsportal für digitale Rechtsfragen

Das Portal iRights.info bietet Informationen zum Urheberrecht und zu anderen Rechtsfragen in der digitalen Welt und richtet sich an Laien ebenso wie an Profis. E-Learning-Akteure aus Hochschulen können sich z.B. über Themen wie "Zitat + Plagiat", "Datenschutz" oder "Software + Open Source" informieren.

Das Interview ist Teil des Erfahrungsberichts iRights.info – ein Informationsportal für digitale Rechtsfragen

27.11.2012

Empfehlungssysteme für die Lehre und Lernen Teil 4

Im Interview spricht Hendrik Drachsler über den aktuellen Forschungsstand in diesem Forschungsgebiet und was Empfehlungssysteme im Bereich Lehre und Lernen leisten können. Er macht deutlich, mit welchen Herausforderung sich der Forscher konfrontiert sieht, wenn es darum geht, mit den Daten der Hochschulen arbeiten. Es zeigt Schnittstellen zwischen den Forschungsbereichen Educational Data Mining und Learning Analytics auf und stellt verschiedene aktuelle EU-Projekte und Initiativen im Bereich Empfehlungssysteme vor.

In Teil 4 des Interviews erläutert Dr. Hendrik Drachsler welche rechtlichen Aspekte die Forschung zu Bildungssystemen bedingen. Der Beitrag ist außerdem im Themenspecial E-Legal - Rechtsfragen im E-Learning erschienen.

27.11.2012

Empfehlungssysteme für die Lehre und Lernen Teil 3

Im Interview spricht Hendrik Drachsler über den aktuellen Forschungsstand in diesem Forschungsgebiet und was Empfehlungssysteme im Bereich Lehre und Lernen leisten können. Er macht deutlich, mit welchen Herausforderung sich der Forscher konfrontiert sieht, wenn es darum geht, mit den Daten der Hochschulen arbeiten. Es zeigt Schnittstellen zwischen den Forschungsbereichen Educational Data Mining und Learning Analytics auf und stellt verschiedene aktuelle EU-Projekte und Initiativen im Bereich Empfehlungssysteme vor.

In Teil 3 des Interviews beantwortet Dr. Hendrik Drachsler die Frage, was Empfehlungssysteme für die Lehre und Lernen leisten können und zeigt Anwendungsbeispiele in den USA. Der Beitrag ist außerdem im Themenspecial E-Legal - Rechtsfragen im E-Learning erschienen.

27.11.2012

Empfehlungssysteme für die Lehre und Lernen Teil 2

Im Interview spricht Hendrik Drachsler über den aktuellen Forschungsstand in diesem Forschungsgebiet und was Empfehlungssysteme im Bereich Lehre und Lernen leisten können. Er macht deutlich, mit welchen Herausforderung sich der Forscher konfrontiert sieht, wenn es darum geht, mit den Daten der Hochschulen arbeiten. Es zeigt Schnittstellen zwischen den Forschungsbereichen Educational Data Mining und Learning Analytics auf und stellt verschiedene aktuelle EU-Projekte und Initiativen im Bereich Empfehlungssysteme vor.

In Teil 2 des Interviews spricht Dr. Hendrik Drachsler über die Entstehung und den Inhalt des 2012 erschienenen Handbuchs Recommender Systems for Learning. Der Beitrag ist außerdem im Themenspecial E-Legal - Rechtsfragen im E-Learning erschienen.

27.11.2012

Empfehlungssysteme für die Lehre und Lernen Teil 1

Im Interview spricht Hendrik Drachsler über den aktuellen Forschungsstand in diesem Forschungsgebiet und was Empfehlungssysteme im Bereich Lehre und Lernen leisten können. Er macht deutlich, mit welchen Herausforderung sich der Forscher konfrontiert sieht, wenn es darum geht, mit den Daten der Hochschulen arbeiten. Es zeigt Schnittstellen zwischen den Forschungsbereichen Educational Data Mining und Learning Analytics auf und stellt verschiedene aktuelle EU-Projekte und Initiativen im Bereich Empfehlungssysteme vor.

In Teil 1 des Interviews erläutert Dr. Hendrik Drachsler den aktuellen Forschungsstand im Bereich Recommender Systems for Learning. Der Beitrag ist außerdem im Themenspecial E-Legal - Rechtsfragen im E-Learning erschienen.

17.10.2012

OpenLearnWare

Christian Hoppe ist als Diplom-Pädagoge im e-learning center der TU Darmstadt für die Bereiche Didaktische Beratung und Einsatz von Moodle in der Lehre sowie das Projekt OpenLearnWare zuständig. Im e-teaching.org-Interview spricht er über Ziele und rechtliche Aspekte bei Aufbau und Betrieb der Web-Plattform OpenLearnWare, die auf den freien Zugang und Austausch von Lernmaterialien fokussiert.

Weitere Information zur Plattform OpenLearnWare finden sie auf der Projekseite der TU Darmstadt. Das Interview ist außerdem im Themenspecial E-Legal - Rechtsfragen im E-Learning erschienen.

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt