Digitale Langzeitarchivierung

28.05.2009: Die Langzeitarchivierung digitaler Objekte ist nicht nur ein Problem für Archivare und Bibliothekare.
Gerade erschienen beimVerlag Werner Hülsbuschist dasnestor Handbuch - Eine kleine Enzyklopädie der digitalen Langzeitarchivierung. In derVersion 1.5vom Dezember 2008 ist das Handbuch auch elektronisch abrufbar. Es behandelt technische und rechtliche Aspekte bis hin zur Definition von Rahmenbedingungen der digitalen Langzeitarchivierung. Interessanterweise ist der allseits begrüßte direkte und schnelle Zugriff auf digital vorliegende Informationen (vor allem wenn sie ausschließlich digital vorliegen) gekoppelt mit einem Problem bei der Sicherung ihrer dauerhaften Verfügbarkeit. "Archivieren" bedeutet eben mehr als dauerhafte Speicherung auf einem Datenträger. Es schließt die Erhaltung der dauerhaften Benutzbarkeit der digitalen Ressourcen mit ein.

Ein eigenes Kapitel ist dabei demE-Learning-Contentgewidmet. Dieser Content ist zumeist sehr heterogen, beinhaltet häufig unterschiedlichste multimediale und dynamische Objekte, die interaktiv von den Lernenden gesteuert werden können. Umso wichtiger ist es, von vornherein gebräuchliche Formate zu verwenden (sprich, proprietäre Formate zu vermeiden!) sowie Metadaten, um die Bereitstellung von E-Learning-Archivobjekten überhaupt zu gewährleisten.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)