Neuer Master: Educational Technology

26.07.2011: Der interdisziplinäre Studiengang an der Uni Saarland will eine Brücke schlagen zwischen Bildungswissenschaften und Computerwissenschaften.

Zum Wintersemester 2011/2012 führt die Universität des Saarlandes den forschungsorientieren Masterstudiengang „Educational Technology“  ein. Neben den Kernthemen aus Computer- und Bildungswissenschaften umfasst der viersemestrige Master einen vielfältigen Wahlbereich mit Inhalten wie Künstliche Intelligenz, Human-Computer Interaction und Lehr-Lerntheorien.

Ziel des Studiums ist es, vertiefende Fachkenntnisse und Methodenkompetenzen in den Bereichen Informatik, Pädagogik und Psychologie zu erwerben, um Bildungstechnologien gestalten, analysieren, evaluieren und einsetzen zu können. Mögliche Berufsfelder liegen z.B. in der Erforschung und Entwicklung technologiegestützter Lehr- Lernumgebungen oder im Bereich Technologieberatung und Wissensmanagement.

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an Bachelor-Absolventen der Computerwissenschaften (Informatik, v. a. Medieninformatik) und der Sozialwissenschaften (Pädagogik und Psychologie, v. a. Medienpädagogik und -psychologie). Das Studium weist einen starken Bezug zu internationaler Forschung auf und erfordert sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache.

Die Bewerbung um einen Studienplatz für das Wintersemester ist bis zum 30.09.2011 möglich.

Nähere Informationen und weitere Studienmöglichkeiten finden Sie auf unserer e-teaching-org-Weiterbildungsdatenbank.

Hier gelangen Sie zur Darstellung des Studiengangs auf den Seiten der Universität Saarland.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Weiterbildung

Kommentare (0)