Call for papers: ITEL, GML² und Innoqual

09.01.2014: ***ITEL sucht Beiträge für die Gründungsausgabe**GML² 2014 zum Thema „Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020**Innoqual sucht nach Beiträgen zur Qualität von MOOCs oder zu Innovationen und Qualität von Lehre im Allgemeinen***
Quelle: www.itel-journal.org

ITEL sucht Beiträge für die Gründungsausgabe
Die erste Ausgabe von ITEL (Interdisziplinäre Zeitschrift für Technologie und Lernen) steht unter dem Thema „Technologiegestütztes Lernen: Interdisziplinäre theoretische und empirische Zugänge“. Es werden Beiträge zu folgenden Themen gesucht:

  • Welche disziplinären Zugänge zu Technologie und Lernen gibt es und was zeichnet diese besonders aus?
  • Welche Disziplinen können zusammenarbeiten, um Technologie und Lernen zu erforschen?
  • Welche Formen von Interdisziplinarität sind auf dem Gebiet von Technologie und Lernen erfolgversprechend?
  • Gibt es gute Beispiele für interdisziplinäre Zugänge und wie sehen diese aus?
  • Welche Hindernisse erschweren eine interdisziplinäre Zusammenarbeit?
  • Etc.

Es werden Beiträge gesucht, die auf einer Metaebene Interdisziplinarität als Option für ein besseres Verständnis und eine bessere Gestaltung von Technologie und Lernen diskutieren. Ebenso erwünscht sind aber auch Beiträge, die beispielhaft die Erforschung von Technologie und Lernen aus disziplinärer und interdisziplinärer Sicht präsentieren und vor dem Hintergrund der oben gestellten (oder ähnlichen) Fragen reflektieren.

Weitere Informationen zum Call und zu ITEL finden Sie auf der Homepage von ITEL.

Einreichungsfrist: 10.02.2014

Quelle: www.gml-2014.de

GML² 2014 zum Thema „Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020
Am 13. Und 14. März 2014 findet die GML² 2014 in Berlin statt. Themen sind der Einsatz digitaler Medien und Technologien im Rahmen des Programms „Qualitätspakt Lehre“ des Hochschulpaktes 2020 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel des Programms ist die Verbesserung von Studienbedingungen und der Lehrqualität an deutschen Hochschulen. Themen der GML² 2014 sind beispielsweise die Unterstützung für Interessierte bei der Studienwahl, Förderung der Medienkompetenz von Studierenden und Lehrenden und begleitende Unterstützung beim Einsatz digitaler Medien und Technologien in Lehr- und Lernprozessen.
Für die Tagung werden Vorträge zu Projekten gesucht, die sich im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“ mit dem Einsatz digitaler Medien und Technologien in der Lehre befassen.

Weitere Informationen zur GML² und zum Call gibt es auf der Homepage der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW). Zudem steht dort ein Download des Calls zur Verfügung.

Einreichungsfrist: 15.01.2014

Quelle: www.http://cdn.efquel.org

Innoqual sucht nach Beiträgen zur Qualität von MOOCs oder zu Innovationen und Qualität von Lehre im Allgemeinen
Die Internationale Zeitschrift für Innovation und Qualität und Lehre (INNOQUAL) ist eine open-access, open-peer-reviewed Zeitschrift. Sie möchte einen internationalen Einblick in den wissenschaftlichen Diskurs geben und einen Blick auf die Theorie und Praxis von Entwicklungen und Qualität in der Bildung bieten. Einen besonderen Schwerpunkt wird dabei auf die Beziehung zwischen Innovation und Qualität im Bildungsbereich gelegt.
Für die nächste Ausgabe, die im Mai 2014 erscheinen soll, werden zum einen Beiträge zu den regulären Themen von INNOQUAL gesucht und zum anderen für die Sonderausgabe zum Thema „Qualität in MOOCs“:

  • Konzeptionelle und theoretische Überlegungen zur Qualitätsentwicklung/Management von MOOCs
  • Empirische Studien zur Bewertung der Qualität von MOOCs
  • Empirische Studien über Lernleistungen und –erfolge mit unterschiedlichen Blickwinkeln, was den Erfolg der neuen Form des Online-Lernens ausmacht.

Es gibt einen Flyer zum Call. Weitere Informationen zum Call und zu INNOQUEL finden Sie auf der INNOQUEL-Homepage.

Einreichungsfrist: 15.02.2014

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung Veranstaltungshinweis Ausschreibung

Kommentare (0)