News aus den Hochschulen

12.02.2014: *** TU Dresden startet neue Förderperiode des Multimediafonds ** Hochschule Offenburg erhält eureleA Didaktik Preis ** d-elina 2014 im Bereich „Campus“ geht an die Universität Jena ***
Quelle: www.tu-dresden.de

TU Dresden startet neue Förderperiode des Multimediafonds
An der Technischen Universität Dresden wurden 2006 zum ersten Mal zentrale Mittel bereitgestellt, um Vorhaben im Bereich E-Learning umzusetzen. Die übergeordneten Ziele des Mediafonds sind die Lehrverbesserung in kapazitätsproblematischen Massenveranstaltungen, die Erhöhung der Erfolgsquote in den Studiengängen sowie die Erleichterung des Übergangs Bachelor - Master. Der Multimediafonds soll Anreize für die Einbindung von innovativen und multimedialen Lehr- und Lernszenarien in den Lernalltag schaffen. Zudem soll er bereits bestehende Projekte unterstützen und prämieren. In der aktuellen Förderperiode 2014/2015 sollen Projekte in fünf Schwerpunkte mit insgesamt über 200.000 € gefördert werden, darunter auch mediendidaktische Innovationen und studentische Initiativern.

Informationen zur Antragstellung und zu den Förderschwerpunkten gibt es im Medienzentrum der TU Dresden, das auch die Projekte unterstützen und eine Evaluierung im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitung durchführen wird. Außerdem hat das Medienzentrum vor, die Projekte untereinander zu vernetzen und so einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.
Quelle: tu-dresden.de

Quelle: www.fh-offenburg.de
www.eurelea.ice-karlsruhe.de

Hochschule Offenburg erhält eureleA Didaktik-Preis
Der „European Award for Technology Supported Learning“, kurz EureleA, wurde am 4. Februar 2014 auf der Learntec zum elften Mal vergeben. Den Preis in der Kategorie „Didaktik“ erhielt das Projekt „Übergang Schule-Studium mit integrierter Mathe-App“ der Hochschule Offenburg und der MassMatics UG.

Die App richtet sich an Studienanfängerinnen und Studienanfänger, die ihre Mathekompetenzen verbessern wollen. In vielen Universitäten sollen die Lücken zwischen Schulwissen und dem Wissen, das an der Hochschule gefordert wird, mit sogenannten Brückenkursen überwunden werden. Die App bietet das gleiche Angebot, ist aber auf die mediale Alltagswelt der Zielgruppe zugeschnitten, sodass die Studierenden orts- und zeitunabhängig mobil lernen können.Im Vorfeld der Preisverleihung hat eine Experten-Jury sieben Projekte für die Finalrunde ausgewählt, von denen ein Projekt in der Kategorie Technik und eines in der Kategorie Didaktik mit dem Preis ausgezeichnet wurden. Mit der Auszeichnung sind Sach- und Geldstiftungen im Gesamtwert von etwa 15.000 € verbunden. Zudem dürfen die Preisträger den Titel „Best Practice in E-Learning“ tragen.
Quelle: eurelea.ice-karlsruhe.de

Quelle: www.uni-jena.de
www.bitkom.org

d-elina 2014 im Bereich „Campus“ geht an die Universität Jena
Neben dem eureleA wurde auf der Learntec auch der d-elina (Deutscher Innovations- und Nachwuchsaward) vergeben. Hier wurde im Bereich „Campus“ das Projekt „Interculture 2.0“ der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgezeichnet. Das Planspiel „Interculture 2.0“ wird als Live-Onlineveranstaltung auf der Netzwerk-Plattform "Intercultural Campus" angeboten. Entwickelt hat diese Plattform Prof. Dr. Jürgen Bolten, Fachgebiet Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Univ. Jena.

Das Planspiel hat dazu geführt, dass nicht mehr nur über Interkulturalität gesprochen wird, sondern interkulturelle Zusammenarbeit auch aktiv erprobt und erfahren wird. Es geht zwar einerseits um die Optimierung interkultureller methodischer und fachlicher Kompetenzen, aber eben vor allem auch um die Verbesserung interkultureller Selbst- und Sozialkompetenz. Das Planspiel läuft in mehreren Sitzungen ab. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befinden sich in unterschiedlichen Zeitzonen und müssen eigenverantwortlich in fremdsprachigen und interkulturellen Kontexten arbeiten. Es gibt einen geschulten Moderator, der Wissensbausteine liefert, den Ablauf überwacht und die Reflexionsphasen leitet.
Quelle: uni-jena.de

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)