Österreichische Bildungsplattform iMooX startet erste Kurse

05.03.2014: Registrierung und Kursanmeldung ab sofort möglich. Beginn des Kurses „Lernen im Netz“ am 10. März.
Quelle: www.imoox.at

Kostenlose Bildung für eine breite Bevölkerungsschicht – diesem Ziel hat sich die Bildungsplattform iMooX seit ihrem Launch im Dezember 2013 verschrieben. Kommenden Montag (10. März) geht der erste Kurs online. Zunächst stehen Kurse der Fachrichtungen Pädagogik und Physik auf dem Programm. Weitere Themengebiete sollen folgen.

Der Pilotkurs „Lernen im Netz: Vom Möglichen und Machbarem“ behandelt aktuelle Trends beim Lernen im Netz, z.B. Mobile Learning, Social Media, urheberrechtliche Aspekte, Open Educational Resources und Lernplattformen. Teilnahmevoraussetzungen sind Grundkenntnisse von neuen Medien und die Bereitschaft, sich kritisch mit dem Thema „Lernen“ auseinanderzusetzen.

Die Plattform iMooX wurde in einem Kooperationsprojekt der Grazer Universitäten entwickelt. Die Hauptverantwortlichen der Plattform, Dr. Martin Ebner von der TU Graz und Michael Kopp von der Universität Graz, betonen dabei besonders die Möglichkeit der kostenlosen Weiterverwendung der Materialien. So erhalten Anbieter und Teilnehmende freien Zugang zur Plattform unter der Bedingung, ausschließlich Open Educational Resources (OER) zur Verfügung zu stellen.

Die Starttermine im Überblick:

  • 10.3.2014: „Lernen im Netz: Vom Möglichen und Machbarem“
  • 24.3.2014: „Mechanik“
  • 7.4.2014: „Aha-Erlebnisse aus der Experimentalphysik“

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der iMooX-Plattform.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung Weiterbildung

Kommentare (0)