Neu auf e-teaching.org: Audio-Podcast zum Einsatz mobiler Endgeräte zur Reflexionsförderung

26.11.2014: Im Interview mit e-teaching.org stellt Dr. Daniel Wessel vom Leibniz-Institut für Wissensmedien Wege vor, um mobile Medien produktiv und reflexionsfördernd in der Lehre und in anderen Kontexten einzusetzen. Der Audio-Podcast wurde nun im Rahmen des aktuellen e-teaching.org-Themenspecials „Mobiles Lernen” veröffentlicht.

Dr. Daniel Wessel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Wissensaustausch am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, zu dem auch e-teaching.org gehört. Die Arbeitsgruppe erforscht, welchen Beitrag digitale Medien leisten können, um Wissensaustauschprozesse zu unterstützen oder in pädagogisch-psychologisch wertvoller Weise zu beeinflussen. Eine Forschungslinie der AG befasst sich damit, wie der Wissensaustausch von Lernenden in Präsenz-Szenarien durch digitale Medien gefördert werden kann, zum Beispiel im Klassenzimmer, in einer Bibliothek oder in einem Museum. Hier liegt auch Dr. Wessels Forschungsschwerpunkt.

In seinem aktuellen Projekt geht es darum, mit Hilfe mobiler Medien kritisches Denken zu unterstützen. Dabei hat sich beispielsweise gezeigt, dass das Externalisieren von Hypothesen und Belegen sowie eine individuelle Rückmeldung mittels einer mobilen App Museumsbesucher/innen dabei unterstützen kann, sich kritischer mit vorurteilsbehafteten Themen auseinanderzusetzen als bei einem nicht medienunterstützten Museumsbesuch. Das besondere Forschungsinteresse von Daniel Wessel liegt darin, wie mobile Medien psychologische Prozesse unterstützen können, die für kritisches Denken, Reflexion, und Verhaltensänderung relevant sind.

Im ersten Teil des Interviews mit e-teaching.org stellt Daniel Wessel seine Studien vor allem im Bereich des informellen Lernens im Museum und deren wesentlichen Ergebnisse vor.

Im zweiten Teil des Interviews schildert er ein Seminar, in dem er gemeinsam mit Studierenden das Thema „Mobile Medien” aus psychologischer Perspektive untersucht und dabei auch die Aufgabe gestellt hat, eine App zu designen. Außerdem geht er darauf ein, wie er selbst in seinem Forschungsalltag mobile Medien einsetzt, insbesondere zum wissenschaftlichen Lesen.

Zum aktuellen e-teaching.org-Themenspecial „Mobiles Lernen” gelangen Sie hier.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Podcast

Kommentare (0)