Fachtagung „Do IT yourself!” in der Schweiz

11.02.2015: Am 30. Mai 2015 dreht sich auf dieser Fachtagung an der Pädagogischen Hochschule Schwyz in Goldau alles um praktische Informatik in der Schule, Konstruktionismus und den MINT-Bereich.
Quelle: phsz.ch

Die immer allgegenwärtiger werdenden IT-Produkte wie Smartphones, Tablets oder Notebooks lassen sich praktisch kaum mehr selbst reparieren oder gar erweitern. Die IT-Industrie definiert abschliessend, was mit den Systemen möglich ist. Daneben entwickelt sich jedoch eine Do-It-Yourself-Hobbyszene, die mit immer günstiger werdenden Elektro- und Elektronikteilen eigene Apparate und Systeme entwickelt und an so genannten Makers Fares ihre Ergebnisse und Erfahrungen austauscht. Diese Wiederentdeckung des neudeutsch Tinkering genannten Tüftelns und Ausprobierens ist für die Schule aus verschiedenen Gründen interessant:

  • Konstruktionismus: Aktuelle Lerntheorien gehen davon aus, dass Wissen nicht einfach vermittelt, sondern vom Lernenden selbst aufgebaut (re-konstruiert) werden muss. Im Konstruktionismus (angelehnt an den Konstruktivismus) steht das aktive Handeln und die Herstellung eines persönlich relevanten Produkts im Mittelpunkt eines erfolgreichen Lernprozesses.
  • Informatik: Konzepte der als abstrakt geltenden Informatik lassen sich konkret und im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar machen. Mit der Integration von Informatik im Lehrplan 21 gewinnt die zielstufengerechte Vermittlung von Informatik in der Schweiz an Bedeutung.
  • MINT: Über die Informatik hinaus bietet Tinkering eine weitere Zugangsmöglichkeit für viele Inhalte im MINT-Bereich. Etwas machen statt nur darüber zu reden kann auch einen Ausgleich zur oft als sprachlastig wahrgenommenen Schule bieten.

„Do IT yourself!” - Der Titel der Tagung soll programmatisch dafür stehen, dass die Zeit des Redens über Informatik in der Schule nun vorüber ist. Jetzt geht es darum, die definierten Kompetenzen in die Tat umzusetzen. Die Fachtagung bietet dafür Impulse und viele praktische Ideen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Tagungskosten belaufen sich auf 150.- SFr inkl. Mittagessen und Pausenverpflegung. Volksschullehrpersonen des Kantons Schwyz zahlen nur 30.- SFr.

Kontakt: Pädagogische Hochschule Schwyz, Zaystrasse 42, CH-6410 Goldau
Telefon: +41 41 859 05 90, E-Mail: info@phsz.ch

Weitere Details und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage der Fachtagung.

Diesen und weitere Termine finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.
RSS-Feed abonnieren

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)