e-teaching.org-Interview: Der Mensch im Mittelpunkt hybrider Campusgestaltung

15.12.2022: An vielen Hochschulen wird derzeit über eine bedürfnis- und zukunftsorientierte Lehr- und Lernraumgestaltung diskutiert. Im e-teaching.org-Interview haben wir mit Anne Prill, Projektmanagerin für das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) beim CHE Centrum für Hochschulentwicklung, über die aktuelle Situation an den Hochschulen, Aspekte einer erfolgreichen Lernraumentwicklung sowie die Bedeutung bedürfnisorientierter Gestaltungskonzepte gesprochen.

Bereits seit einigen Jahren beschäftigt sich Anne Prill intensiv mit zukunftsorientierter Lernraumgestaltung an Hochschulen, etwa in der von ihr initiierten HFD-Arbeitsgruppe „Lernarchitekturen“. Vor dem Hintergrund des digitalen Wandels spielt dabei zunehmend auch die Gestaltung hybrider Lernräume eine wichtige Rolle in ihrer Arbeit.

Allerdings ist die Lernraumentwicklung an Hochschulen großen Unwägbarkeiten in Bezug auf die hochschuldidaktischen Rahmenbedingungen ausgesetzt – und das nicht erst mit Beginn der Corona-Pandemie. Im e-teaching.org Interview erklärt Anne Prill, was die Ausrichtung auf eine ungewisse Zukunft für die Lernraumentwicklung bedeutet. Eine große Rolle spielen für sie dabei insbesondere bedürfnisorientierte Gestaltungskonzepte, bei denen der Mensch mit seinen Bedürfnissen im Zentrum steht. An konkreten Beispielen erläutert sie vielversprechende Tendenzen in der Lernraumgestaltung und reflektiert im Gespräch zudem die identitätsstiftende Bedeutung der Gestaltung von Lernräumen für die Hochschulen.

Hier gelangen Sie zum Interview mit Anne Prill.

Das Interview ist im Rahmen des aktuellen Themenspecials „Hybride Lernräume“ erschienen.

Gepostet von: ageschwentner
Kategorie: Themenspecial Neu im Portal

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt