Neu im Portal und im Qualifizierungsspecial: Informationsseite zum Thema Constructive Alignment

19.11.2018: Bei der Konzeption einer Veranstaltung gehen Dozentinnen und Dozenten häufig von den Lehrinhalten aus - Studierende hingegen planen ihren Lernprozess oft von den Prüfungsanforderungen her. Das kann dazu führen, dass Lehrerlebnis und Lernprozess aneinander vorbeigehen und von beiden Seiten als unbefriedigend empfunden werden. Ziel des didaktischen Modells des „Constructive Alignment“ ist es, diese Schwierigkeiten abzubauen. Wie das Modell genau funktioniert, beleuchtet die neue Informationsseite zum Thema „Constructive Alignment“ auf e-teaching.org.

Damit Lehrende und Studierende am selben Strang ziehen, werden beim Constructive Alignment Lernziele, Lehr-/Lernmethoden und Prüfungsform bereits bei der Planung einer Lehrveranstaltung aufeinander abgestimmt. Konkret werden sowohl der Aufbau, die Struktur als auch die Inhalte der Lehrveranstaltung entsprechend an den Prüfungsaufgaben ausgerichtet. Die Lehrveranstaltung gewinnt dadurch an Kohärenz und Transparenz. Die Strukturierung nach dem Prinzip des Constructive Alignment hilft Studierenden die Ziele einer Lehrveranstaltung besser zu verstehen und Missverständnisse zwischen Lehrenden und Lernenden zu vermeiden.

Welche Anforderungen und Problemstellung adressiert das Modell und was für einen Lösungsansatz bietet es? Wie funktioniert die Methode im Detail? Die neue Informationsseite zum Thema "Constructive Alignment"  stellt das didaktische Modell genauer vor, bennennt eventuelle Stolpersteine, zeigt die Vor- und Nachteile der Methode auf, veranschaulicht anhand von Beispielen verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und bietet weiterführende Informationen.

Zur Informationsseite Constructive Alignment

Das Modell des Constructive Alignment ist aktuell auch Thema im Qualifizierungsspecial "learning e-learning" auf e-teaching.org. Noch bis zum 25.11.2018 bietet Themenpate Prof. Dr. Heribert Nacken von der RWTH Aachen University in der Themeneinheit konkrete Hilfestellungen zur Methode des Constructive Alignment an. Hierfür stehen Online-Veranstaltungen und ein begleitender Moodle-Kurs zur Verfügung. Alle Veranstaltungs- und Zugangsinformationen finden Sie auf der Seite der Themeneinheit.

 Bildquelle auf Facebook und Vorschaubild Blog: Helloquence auf Unsplash

Gepostet von: MiHellermann
Kategorie: Themenspecial Neu im Portal

Kommentare (0)