News aus den Hochschulen

08.06.2017: Diese Woche u.a. mit der deutschen Übersetzung des Horizon Report 2017, dem neuen Konzept zur OER-Zertifizierung des fnm Austria, den Webinaren von eCULT und dem Programm der ILIAS Conference 2017.
Logo Hochschule

Horizon Report 2017 ist jetzt auf Deutsch und als responsive Webversion verfügbar

Die Hochschulausgabe des Horizon Report 2017 ist jetzt auch auf Deutsch verfügbar. Bereits zum neunten Mal wurde die US-amerikanische Trendstudie vom Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) übersetzt und steht nun kostenfrei zur Verfügung. Neu ist dieses Jahr, dass der Report zum ersten Mal als responsive Webversion erschienen ist. Die Technologien, die sich laut dem Horizon Report innerhalb der nächsten Jahre durchsetzen werden, sind adaptive Lerntechnologien, Mobiles Lernen, das Internet der Dinge, Next-Generation LMS sowie auf lange Sicht die künstliche Intelligenz und die Natürlichen Benutzerschnittstellen. Die Hochschulausgabe des Horizon Report wird seit 2004 jährlich vom New Media Consortium (NMC) und der EDUCAUSE Learning Initiative (ELI) herausgegeben.
Quelle: mmkh.de

Logo Hochschule

fnm Austria veröffentlicht neues Konzept zur Zertifizierung von freien Bildungsressourcen

Das Forum neue Medien in der Lehre Austria (fnm austria) hat ein Konzept zur Zertifizierung von freien Bildungsressourcen an österreichischen Hochschulen ausgearbeitet. Die Arbeitsgruppe „Open Educational Resources“ wurde 2016 vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft mit der Entwicklung eines Konzeptes für die Etablierung einer nationalen OER-Zertifizierung beauftragt. Beschrieben wird in dem vorgelegten Konzept eine OER-Zertifizierung auf zwei Ebenen. Zum einen sollen Hochschullehrende zertifiziert werden, zum anderen sollen auch Hochschulen Zertifikate erhalten. Die Zertifizierungen erfolgen auf Basis formaler Kriterien. Das Konzept sieht außerdem vor, dass die Zertifizierung der Hochschullehrenden und der Hochschulen durch eine zentrale Einrichtung erfolgen soll. Mit der neuen Zertifizierung soll die Verwendung von OER in Österreich vorangetrieben werden. Das Konzept wurde am 31. Mai 2017 im Rahmen des ersten österreichischen OER-Festivals präsentiert und ist online verfügbar.
Quelle. fnm-austria.at

Logo Hochschule

eCULT bietet weitere Webinare zur digitalen Lehre

Im aktuellen Sommersemester 2017 bietet das Verbundprojekt eCULT eine Webinarreihe zu Themen rund um digitale Lehre im Hochschulkontext. Im Juni und Juli folgen noch interaktive Vorträge zu den Themen „E-Learning in der Hochschullehre aus differentiell-psychologischer Perspektive“, „Führung im digitalen Zeitalter“ und „Einsatzmöglichkeiten des fallbasierten Lernens“. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos. eCULT ist ein Verbundprojekt aus 13 niedersächsischen Hochschulen sowie ELAN e.V. und Stud.IP e.V. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Qualität der Lehre durch die Unterstützung der Präsenzlehre mit digitalen Lehrmethoden.
Quelle: ecult.me

Logo Hochschule

Das Programm der ILIAS Conference 2017 ist online und die Anmeldung ab sofort möglich

Am 14. und 15. September 2017 findet die ILIAS Conference 2017 an der Universität Freiburg statt. In verschiedenen Vorträgen, Workshops, Hands-on Tutorials und Best Practice Spaces werden die Themen Lernerfolge und Kompetenzentwicklung, ILIAS im Unternehmen, Video-basiertes Lernen, E-Learning-Innovationen und Open Educational Resources behandelt. Zum Abschluss der Konferenz werden die ILIAS Community Awards 2017 vergeben. Die Anmeldung ist ab sofort online möglich. Bis zum 30.6.2017 gibt es einen Frühbucherrabatt. Das gesamte Programm ist auch online einsehbar.
Quelle: rz.uni-freiburg.de

Logo Hochschule

TU Graz eröffnet das Institut „Interactive Systems & Data Science“

Am 22. Juni 2017 findet an der TU Graz die Eröffnung des Instituts „Interactive Systems & Data Science“ (ISDS) sowie der jährliche Open Lab Day und das Sommerfest statt. Anfang des Jahres wurden die beiden Institute „Informationssysteme und Computer Medien“ (IICM) und „Knowledge Technologies Institute“ (KTI) zusammengelegt und es entstand das interdisziplinäre Institut ISDS. Ziel des neuen Instituts ist, einen organisatorischen Rahmen für Forschende im Bereich Data Science zu schaffen und den Studierenden in einem „Interaction Lab“ Raum für eigene Experimente zu geben. Bei der Institutseröffnung sollen die Forschungsschwerpunkte vorgestellt und ein Einblick in die Arbeit des Instituts gewährleistet werden.
Quelle: know-center.tugraz.at

Logo Hochschule

Hochschule Fresenius richtet Tag der digitalen Lehre aus

Am Tag der digitalen Lehre soll an der Hochschule Fresenius über die Themen Kommunikation und Interaktion in der Lehre sowie zielgenaue Prüfungsgestaltung diskutiert werden. Dafür gibt es am 07. August 2017 am Campus Idstein zahlreiche Vorträge, Impulsreferate und Workshops. Damit soll ein breiter Einblick in die Lehre mit digitalen Medien geboten werden. Am Ende des Tages folgt die Verleihung des neu ausgeschriebenen Lehrpreises der Hochschule. Weitere Details zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung sind online zu finden.
Quelle: hs-fresenius.de

Gepostet von: kloch
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)