News aus den Hochschulen

14.06.2018: Diese Woche berichten wir über die Moodle DACH 2018 Konferenz (für die noch Anmeldungen möglich sind), die Veröffentlichung eines Dossiers zum Thema Curriculumentwicklung durch das Hochschulforum Digitalisierung sowie das Magdeburger Theorieforum zur Medienbildung zwischen Subjektivität und Kollektivität. Desweiteren informieren wir über den Tag der digitalen Lehre an der Hochschule Fresenius und den Praxistag der digitalen Lehre der Universität Freiburg.
Logo Hochschule

Moodle DACH 2018 Konferenz an der ETH Zürich

Vom 18. bis zum 20. Juni findet an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich die Moodle DACH 2018 Konferenz mit angeschlossenem Moodle DevCamp statt. Die Moodle DACH 2018 ist eine offene und kostenfreie Konferenz für alle Moodle Nutzer/innen, Administrator/innen und Entwickler/innen. Die Konferenz wird dieses Jahr in Form eines Barcamps abgehalten, Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Folgende vier Themenschwerpunkte wurden vorgeschlagen: User Experience und Guided Learning, (Learning) Analytics, E-Assessment mit Moodle und die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine kostenfreie Anmeldung ist auf der Konferenzhomepage möglich.  
Quelle: www.moodle-dach.eu

Logo Hochschule

Hochschulforum Digitalisierung veröffentlicht Dossier zum Thema Curriculumentwicklung

Seit Mai 2017 beschäftigt sich die Arbeitsgruppe „Curriculum 4.0“ des Hochschulforums Digitalisierung (HFD) mit übergreifenden Elementen der Curriculumentwicklung vor dem Hintergrund des digitalen Wandels. Dabei soll herausgearbeitet werden, welche Kompetenzen und Inhalte Studierende von heute brauchen, um auch Mitte des Jahrhunderts noch erfolgreich am Arbeitsmarkt tätig sein zu können. Die Ergebnisse einer von der Arbeitsgruppe durchgeführten Befragung der wichtigsten Fachgesellschaften bezüglich der Veränderungsbedarfe bei der Gestaltung von Curricula sollen im September 2018 im Rahmen der Themenwoche des HFD veröffentlicht werden. Zentrale Artikel und Veröffentlichungen zum Themenbereich hat die Arbeitsgruppe bereits jetzt in Form eines Dossiers auf der Homepage des HFD zusammengestellt. 
Quelle: hochschulforumdigitalisierung.de

Logo Hochschule

Magdeburger Theorieforum zur Medienbildung zwischen Subjektivität und Kollektivität

Das 11. Magdeburger Theorieforum widmet sich am 29. und 30. Juni 2018 der Medienbildung zwischen Subjektivität und Kollektivität im Kontext des Digitalen. Die insgesamt sechs Keynotes widmen sich Themen wie der „Sozio-medialen Habituskonfiguration als analytischer Fluchtpunkt der Medienbildungstheorie und –forschung“ oder der „Vernetzung als Subjektivierungsform“. Das ausführliche Programm kann auf der Homepage des Theorieforums einsehen werden. Dort ist auch eine kostenfreie Anmeldung zur Veranstaltung möglich.
Quelle: https://www.theorieforum.de

Logo Hochschule

Universität Freiburg veranstaltet Praxistag der digitalen Lehre

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg organisiert am 3. Juli 2018 einen Praxistag der digitalen Lehre. Eingeladen sind Lehrende und Studierende aller Freiburger Hochschulen. Neben einem Vortrag zur Digitalisierung in der Lehre an der Universität Freiburg und verschiedenen Kurzinputs erwarten die Teilnehmer/innen Beiträge zu den Themen „E-Portfolios als Reflexionsinstrument und kompetenzorientiertes Prüfungsformat“ und „Acht Unis lehren & lernen gemeinsam: Standortübergreifende Ringseminare“. Zudem werden verschiedene Workshops angeboten, unter anderem zum Thema „E-Learning for Beginners“. Das ausführliche Programm und die Online-Anmeldung gibt es auf der Homepage der Universität Freiburg.
Quelle: uni-freiburg.de

Logo Hochschule

Tag der digitalen Lehre an der Hochschule Fresenius

Die private Hochschule Fresenius organisiert am 29. Juni 2018 einen Tag der digitalen Lehre in Köln. Auf dem Programm stehen Vorträge, Impulsreferate und Workshops zu unterschiedlichen Themen. Unter anderem gibt es Keynotes von Prof. Dr. Handke zum Thema „Hochschulbildung digital – Zentrale Thesen“ sowie von Prof. Dr. Ehlers zum Thema „Fragen kostet nichts? Prüfungen gestalten und Potenziale nutzen“. Das ausführliche Programm kann als PDF auf der Homepage der Hochschule Fresenius abgerufen werden. Der Tag der digitalen Lehre schließt mit der Verleihung des Lehrpreises der Hochschule Fresenius. Neben Angehörigen der Hochschule Fresenius sind auch externe Gäste eingeladen, für diese gilt ein Unkostenbeitrag von 30€.
Quelle: hs-fresenius.de

Gepostet von: f.kraus
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)