News aus den Hochschulen

26.02.2021: Diese Woche mit folgenden Themen: Expertinnen und Experten für das HD@DH.nrw-Projekt „Flying Experts“ gesucht +++ Hamburg Open Online University GmbH feiert ersten Geburtstag +++ DigiTales: Alle Videos der Interviewserie online verfügbar +++ MMKH-Webseite präsentiert sich im neuen Design-Gewand

Expertinnen und Experten für das HD@DH.nrw-Projekt „Flying Experts“ gesucht

Logo Hochschule

Das Projekt digitale Hochschule NRW (HD@DH.nrw) hat den Expertinnen- und Expertenpool „Flying Experts“ gestartet. Damit wird Lehrenden der Hochschulen in NRW die Möglichkeit eröffnet, entlang der jeweiligen Bedarfe Experten und Expertinnen zum Thema digitale Lehre zu finden und diese für Beratungen, Trainings oder Vorträge zu buchen. Kosten für Honorare werden vom Projekt übernommen. Aktuell stehen mehr als 25 Experten und Expertinnen in rund 20 Themengebiete zur Verfügung, darunter Serious Game und Gamification, Digitale Labore, Virtual und Augmented Reality oder auch Heterogenität und Vielfalt. Das Projekt „Flying Experts“ befindet sich im Aufbau und sucht nach Lehrenden, die ihre Expertise zur Verfügung stellen möchten.
Quelle: hd.dh.nrw

Hamburg Open Online University GmbH feiert ersten Geburtstag

Logo Hochschule

Die kostenfreie Online-Lehrplattform Hamburg Open Online University (HOOU) hat am vergangenen Freitag, den 19. Februar einjähriges Bestehen als Gesellschaft gefeiert. Seit Anfang 2020 fördert die Gesellschaft Bildungsprojekte aus verschiedensten Bereichen und macht diese im Sinne der Open Education Resources-Philosophie frei zugänglich. Aktuell verzeichnet die digitale Plattform knapp 250 Lernangebote und 200 Lernmaterialien, welche zu jeder Zeit ohne vorherige Anmeldung nutzbar sind. Laut interne Statistiken waren im vergangenen Jahr mehr als 80.000 Nutzerinnen und Nutzer auf der Plattform unterwegs. Im Zuge des ersten Jubiläums sollen frei zugängliche, kostenlose digitale Lehrangebote und neue inhaltliche Schwerpunkte ergänzt werden.
Quelle: hamburg.de

Alle Videos der Interviewreihe DigiTales online verfügbar

Logo Hochschule

Das Zentrum für digitales Lehren und Lernen der Universität Graz hat im Wintersemester 2020/21 im Rahmen der Interviewserie „DigiTales“ rund 17 Interviews mit Lehrenden geführt. Dabei erzählten die eingeladenen Gäste von ihren Erfahrungen mit der Online-Lehre sowie mit digitalen Tools im Wintersemester. Behandelt wurden Themen wie kollaboratives Arbeiten im virtuellen Raum, Unterrichten mit Videokonferenzen, E-Moderation oder die multimediale Aufbereitung von Lehrunterlagen. Die ca. 15-minütigen Videos stehen der Allgemeinheit als freie Bildungsressource unter einer CC-BY-Lizenz zur Verfügung.
Quelle: digitales-lehren-und-lernen.uni-graz.at

MMKH-Webseite präsentiert sich im neuen Design-Gewand

Logo Hochschule

Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) ist eine Tochtergesellschaft der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und unterstützt hochschulübergreifende Projekte und Initiativen im Bereich der digitalen Transformation von Hochschullehre und Verwaltung. Konkret bietet das MMKH neben Beratung, Projektunterstützung vor Ort und der hochschulübergreifenden Vernetzung auch Qualifizierungen an und unterstützt Hochschulen durch Realisation von Medienproduktionsprojekten, Veröffentlichungsmöglichkeiten auf der Video- und Podcast-Plattform podcampus sowie durch Veranstaltungsangebote wie die jährlichen Fachkonferenz Campus Innovation. Das MMKH hat nun sein Corporate Design reflektiert, überarbeitet und neugestaltet. Im Zuge des Redesigns wurden ebenfalls Informations- und Unterstützungsangebote online überarbeitet.
Quelle: mmkh.de

Gepostet von: embak
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt