News aus den Hochschulen

05.11.2015: Diese Woche u.a. mit Video-Einsatzszenarien der Freien Universität Berlin, einem Smartphone-Projekt für den Unterricht der PH Freiburg, einer Überblicksseite über digitale Bildungsangebote für Flüchtlinge des Hochschulforums Digitalisierung und dem Workshopbericht des Urheberrechtsbündnisses.

Freie Universität Berlin stellt täglich Video-Einsatzszenarien vor

Der E-Learning-Blog der Freien Universität Berlin steht im November im Zeichen von Videos im Universitätsalltag. In den ersten zwei Wochen wird täglich ein Videoprojekt an der FU vorgestellt, um praxisnahe Eindrücke zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zu bieten. In der zweiten Novemberhälfte folgen dann vertiefte Einblicke in videobasierte Online-Vorlesungen und hilfreiche Informationen und Tipps zum Einstieg in die Arbeit mit Videos. Für weitere Praxisbeispiele zum Lehren und Lernen mit Videos aus anderen Hochschulen lohnt sich auch ein Blick auf das aktuelle e-teaching.org-Themenspecial.
Quelle: blogs.fu-berlin.de

Projekt der PH Freiburg bindet Smartphones in Schulexperimente ein

In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg erforschten Schüler/innen des Friedrich-Gymnasiums Freiburg die Möglichkeiten von Smartphones als Messinstrument für die Naturwissenschaften. Dabei entstanden über 60 verschiedene Experimente, in denen die Einbindung der Mobilgeräte einen zentralen Bestandteil darstellt. Die detaillierten Dokumentationen und Ergebnisse wurden von der PH online veröffentlicht, auch als Anregung zur Weiterverwendung im eigenen Unterricht. Zudem werden die dem Projekt zugrunde liegenden Lernkonzepte und Regeln für den WLAN-Einsatz vorgestellt.
Quelle: ph-freiburg.de

Hochschulforum Digitalisierung trägt Bildungsressourcen für Flüchtlinge zusammen

Nachdem in den letzten Wochen vermehrt digitale Lernangebote für Flüchtlinge geplant oder bereits eingerichtet wurden, hat das Hochschulforum Digitalisierung nun eine Übersicht zu digitalen Bildungs- und Informationsangeboten erstellt. Die Seite stellt eine zentrale Informationsquelle für Online-Kurse, Wegweiser zum Hochschulstudium, Sprachkursangebote und Kommunikationshilfen dar. Außerdem fordert ein von mehreren OER-Initiativen unterzeichneter offener Brief die freie Lizensierung öffentlich geförderter Lernmaterialien, vor allem um sie Flüchtlingen ohne Hürden zugänglich zu machen.
Quelle: hochschulforumdigitalisierung.de, oer-fuer-fluechtlinge.de

Urheberrechtsbündnis blickt auf Jahrestagung zurück

Das Aktionsbündnis „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“ diskutierte in einem Workshop am 15. Oktober in Berlin die Frage, ob Bildung, Wissenschaft und Vergütung europäische oder nationale Aspekte des Urheberrechts sind. Ein Bericht auf der Webseite des Bündnisses fasst die Positionen der Vorträge zusammen und stellt die Folien der Vortragenden zur Verfügung. Konkret ging es um die Einführung einer Allgemeinen Bildungs- und Wissenschaftsklausel/-Schranke, die nicht mehr zeitgemäße Regelungen ersetzen soll. Aus den Diskussionen auf der Tagung ging schließlich hervor, dass man anstatt eines konkreten Normentwurfs eher einen Katalog von Zielvorstellungen erarbeiten und kommunizieren sollte.
Quelle: urheberrechtsbuendnis.de

Tagungsband der GML² 2015 erschienen

Am 19. und 20. März 2015 lud die Freie Universität Interessierte aus Lehre, Forschung und Wirtschaft zur Tagung „Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens“ (GML²) nach Berlin ein. Inhaltlich fokussierte die Veranstaltung „E-Examinations: Chances and Challenges“. Nun wurde auch der Tagungsband kostenlos zugänglich veröffentlicht, der Artikel zu den einzelnen Vorträgen nachreicht. Diese thematisieren unter anderem Fragen der Prüfungsdidaktik, Sicherheit und Qualitätssicherung. Außerdem werden Good-Practice-Beispiele und gängige Prüfungsanwendungen vorgestellt.
Quelle: gml-2015.de

Neue Lehr- und Videoplattform der Hochschule Reutlingen gestartet

Seit einigen Tagen ist die Hochschule Reutlingen um ein E-Learning-Angebot reicher. Auf der neuen Lern- und Videoplattform werden regelmäßig Online-Vorlesungen, Erklär-Clips und fachspezifische Interviews veröffentlicht. Diese stehen Studierenden der Hochschule, aber auch allen anderen Interessierten frei zur Verfügung. Schon jetzt finden sich dort Videos zu unterschiedlichen Themengebieten wie Marketing, Technik, E-Portfolios und Chemie.
Quelle: reutlingen-university.de

Schlusslicht: Aus dem Netz

  • Prof. Dr. Joachim Metzner, ehemaliger Vizepräsident der Hochschulrektorenkoferenz, beobachtet an deutschen Hochschulen einen Stimmungswechsel in Sachen Digitalisierung. Im Interview mit dem Hochschulforum Digitalisierung erläuterte er die Tendenz, diese als Chance für die Hochschullehre zu sehen.
  • Auf iversity startet kommenden Montag der erste deutsche MOOC zum Thema Klimawandel. Entwickelt wurde er vom WWF Deutschland und dem Deutschen Klima-Konsortium. Er wird fünf Wochen dauern.

Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org
oder Beiträge auf unserer Facebook-Seite.

Gepostet von: mwolf
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)