Stelle als Projektmitarbeiter/in im E-Learning/Blended Learning an der Hochschule Kaiserslautern

25.02.2019: Die Hochschule Kaiserslautern sucht ab sofort am Studienort Kaiserslautern oder Zweibrücken eine/n Projektmitarbeiter/in im Bereich E-Learning/Blended Learning mit dem Schwerpunkt Webentwicklung und Implementierung virtueller Labore im Verbundprojekt OML. Die Stelle ist in Vollzeit (100%) oder alternativ in 2x 50% Teilzeit zu besetzen und bis Ende des Jahres befristet.
Das Projektvorhaben „Open MINT Labs“ (ein hochschulübergreifendes Projekt der Hochschulen Kaiserslautern, Koblenz und Trier) soll insbesondere die Vorbereitung, die virtuelle Durchführung und die Nachbereitung von Laborversuchen beinhalten und als Vorbereitung realer Laboreinheiten dienen, aber auch eine rein virtuelle Durchführung der Laborversuche ermöglichen.

 Aufgaben 

  • Entwicklung zielgruppenspezifischer virtueller Laborversuche in Zusammenarbeit mit weiteren Projekt-mitarbeiter_innen der Hochschule
  • Implementierung, Aufbereitung und Anpassung von hybriden Lehr-Lern-Szenarien einschließlich Medien-produktion und deren Integration in ein Lern-Management-System (Webentwicklung/-programmierung)
  • Durchführung von Schulungen / Workshops mit Lehrenden und Studierenden
  • Qualitätssicherung der erarbeiteten Produkte
  • Unterstützung bei der Projektevaluation
  • Erstellung von Berichten, Dokumentation u.ä.
  • Erarbeitung eines Nachhaltigkeitskonzeptes / Überführung von Ergebnissen in den Regelbetrieb

Anforderungen

  • Abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (Medieninformatik o. ä.)
  • Sicherer Umgang mit Software aus den Bereichen Web, Multimedia, E-Learning
  • Umfangreiche Kenntnisse in der Webentwicklung mit aktuellen Internet-Technologien und Web-Standards
  • Erfahrungen in der Cross-Browser-Entwicklung sowie in der Optimierung für mobile Endgeräte
  • Erfahrungen im Betrieb und Umgang mit (Web-)Servern sowie Content- bzw. Lern-Management-Systemen
  • Erfahrung mit E-Learning / Blended Learning an Hochschulen ist vorteilhaft
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Schulungen/Workshops ist vorteilhaft
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eine Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem eigenen PKW, insbesondere zwischen den einzelnen Standorten der Hochschule, wird zwingend vorausgesetzt

Kennziffer: HS 2019/12
Beschäftigungsumfang: 100% oder alternativ 2x 50%
Vergütung: TV-L 10
Beschäftigungsfrist: 31.12.2019
Bewerbungsfrist: 08.03.2019
Weitere Details können der vollständigen Stellenausschreibung auf der Website der Hochschule Kaiserslautern entnommen werden. 

Bildquelle auf Facebook: Marcus Leister, Hochschule Kaiserslautern, CC BY-SA 4.0

Gepostet von: nghiba
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt