Hybride Angebote zur Studienorientierung im Herbst 2021

15.09.2021: In den vergangenen drei Semestern haben viele Studierende den Campus ihrer Hochschule pandemiebedingt nur selten zu Gesicht bekommen. Damit sich zukünftige Studierende trotz aller Einschränkungen ein möglichst gutes Bild von den Studienangeboten machen können, bieten viele Hochschulen im Herbst 2021 hybride Formate zur Studienorientierung an. Wir stellen Ihnen einige Beispiele vor. In unserem Portal finden Sie zudem neue Vertiefungstexte mit grundlegenden Informationen zu digitalen Angeboten der Studienorientierung.

Eine grundlegende Einführung in die Betreuung von Studieninteressierten und digitale Orientierungsangebote, die vor allem Oberstufenschülerinnen und -schüler dabei unterstützen können, den für sie jeweils passenden Weg zu finden, geben wir Ihnen in unserem neu überarbeiteten Themenbereich hier auf e-teaching.org. In den Rubriken „Schülerstudium“, „Informationsportale zur Studienwahl“ und „Selbsttests und Beispielaufgaben für die Studienwahl“ finden Sie langfristig bestehende digitale Angebote, die für die Beratung dieser Zielgruppe relevant sind.

Studienorientierung im Wintersemester 2021/22 

Für das Wintersemester 2021/22 planen zahlreiche Hochschulen sich wieder schrittweise der gewohnten und vielerorts vermissten Präsenzlehre anzunähern. Aber auch Online-Veranstaltungen werden ein wesentlicher Bestandteil des Lehrangebots bleiben. So wird es in diesem Herbst auch Orientierungsangebote für Studieninteressierte in einer Mischung aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen geben.

Die Hochschulen bieten in vielfältigen Formaten die Möglichkeit, den Campus kennenzulernen, über die Studienwahl zu reflektieren und organisatorische Fragen zu klären. Wir haben Ihnen einige Beispiele zusammengestellt.

Am 17. September veranstaltet die Universität Magdeburg einen Digitalen Studienorientierungstag. Im Rahmen der Online-Veranstaltung werden Infosessions zu Studienwahl, Studienfinanzierung und Studienorganisation angeboten. Außerdem können Ende September eine Reihe von Webinaren besucht werden, bei denen Studierende Einblicke in ihren jeweiligen Studiengang geben. Als Präsenzveranstaltung findet vom 25. bis 30. Oktober die Herbst-Uni 2021 statt. Dabei handelt es sich um ein Angebot für Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klassenstufe, die sich im Rahmen von Experimenten und Projekten über die MINT-Studiengänge der Universität Magdeburg informieren können.

Die Technische Hochschule Nürnberg bietet am 22. und 23. September Studieninfotage an. Im Rahmen der Online-Veranstaltung gibt es Vorträge zu den Bachelorstudiengängen der Hochschule, zu studienorganisatorischen Fragen und zu Möglichkeiten internationale Erfahrungen zu sammeln. Für Interessierte an einem dualen Studiengang besteht außerdem die Gelegenheit, mit möglichen Partnerunternehmen in Kontakt zu treten. Wie auch einige andere Hochschulen hat die Technische Hochschule Nürnberg die Beratung von Schülerinnen und Schülern den Bedingungen der Pandemieentwicklung angepasst. Aktuell werden Schulbesuche bei Bedarf als Hybrid-Veranstaltung angeboten: Der betreffende Oberstufenkurs ist dann in der Schule anwesend und wird von online zugeschalteten Studienberater/innen besucht.

Am 23. September findet auch an der Universität Trier ein digitaler Infotag für Studieninteressierte statt − unter anderem mit Vorträgen zu einzelnen Studienfächern, einem Info-Café mit Musik, Beratungsangeboten und einer virtuellen Campus-Tour. Auf der Webseite zur Veranstaltung stehen außerdem Videoporträts der Studienfächer der Universität Trier und Podcasts zu Fragen der Studienorganisation zur Verfügung.

Vom 18. bis 21. Oktober wird an der Technischen Universität Dresden die Herbstuniversität als virtuelle Veranstaltung angeboten. Studieninteressierte erhalten durch Beispiele aus der Online-Lehre, Vorträge und Workshops Einblicke in Studiengänge, Forschungsrichtungen und Berufswege der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Alle Teilnehmenden haben im Rahmen des Besuchstags am 22. Oktober außerdem die Möglichkeit, die Universität vor Ort zu erkunden. 

Unter dem Motto TryScience werden im November an der Universität Stuttgart MINT-Workshops  teilweise online und teilweise in Präsenz für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe veranstaltet. Im Rahmens dieses Programms besteht am 5. November die Möglichkeit bei einer CampusTour vor Ort studentische Projekte kennenzulernen.

Die Universität Heidelberg bietet am 4. und 5. November einen Intensivkurs zur Studien- und Berufswahl an. Die Online-Veranstaltung ermöglicht jungen Menschen am Ende der Schulzeit oder nach dem Abitur mit einer professionellen Begleitung die eigenen Interessen, Werte, Fähigkeiten und Lebensziele im Hinblick auf eine passende Studien- und Berufswahl zu reflektieren. Im Wintersemester 2021/22 finden hier außerdem Online-Vorträge zu Themen wie Studienwahl, Studienfinanzierung, Bewerbung, Zulassung und Campusleben statt. Die einzelnen Termine können auf der Webseite der Universität Heidelberg nachgelesen werden.

Schnuppertage  sowohl in Präsenz als auch online − bietet die Universität Mainz im Wintersemester 2021/22 an. In unterschiedlichen Formaten können im Laufe des Semesters für 60 Studienfächer individuelle Informations- und Beratungsangebote besucht werden. Das genaue Programm ist auf der Veranstaltungsseite zu finden.

Am 17. November findet in Baden-Württemberg der jährliche landesweite Studieninformationstag statt. Welcher Mix aus Online- und Präsenzveranstaltungen die Studieninteressierten erwartet, kann ab Oktober auf der Projektseite nachgelesen werden.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay (bearbeitet), Lizenz

Gepostet von: hkeller
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt