Zwei neue Beiträge zum Themenspecial „Digitale Medien im Lehramtsstudium“

14.05.2020: Im Rahmen des aktuellen Themenspecials erläutert Dr. Jennifer Schluer von der Universität Osnabrück, wie digitale Feedback-Kompetenzen von Lehramtsstudierenden mittels Feedbackvideos gefördert werden können. Um digitale Medien in der naturwissenschaftsdidaktischen Lehrkräftebildung geht es hingegen in einem Beitrag von Dr. Lisa Stinken-Rösner und Prof. Dr. Simone Abels von der Leuphana Universität Lüneburg.

Im aktuellen Themenspecial „Digitale Medien im Lehramtsstudium“ auf e-teaching.org wird der Einsatz digitaler Medien aus drei unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Der Fokus richtet sich erstens auf die Vorbereitung auf das Unterrichten mit digitalen Medien, zweitens auf den Einsatz digitaler Medien für die Professionalisierung von Lehramtsstudierenden sowie drittens auf Herausforderungen und Perspektiven der Lehrerbildung.
Unsere zwei neuesten Beiträge zum Themenspecial bilden dabei die beiden erstgenannten Perspektiven ab.

Feedbackvideos erstellen lernen – Praxisbericht zur Förderung digitaler Feedback-Kompetenzen im Lehramtsstudium

Bildbeschreibung (1 - 3 Wörter)

Mit der Professionalisierung von Lehramtsstudierenden befasst sich Dr. Jennifer Schluer von der Universität Osnabrück. In einem Praxisbericht macht sie deutlich, wie gut sich Feedbackvideos eignen, um digitale Feedback-Kompetenzen angehender Lehrkräfte zu fördern. In ihrem Beitrag stellt sie nicht nur ein Projekt vor, in dem Lehramtsstudierende des Fachs Englisch erstmalig Feedbackvideos zu elektronischen Textentwürfen erstellen, sondern erläutert auch in einem eigenen Video die wichtigsten Schritte bei der Erstellung von Feedbackvideos.

Hier geht es zum Erfahrungsbericht.

Digitale Medien in der naturwissenschaftsdidaktischen Lehrkräftebildung

Bildbeschreibung (1 - 3 Wörter)
Prof. Dr. Simone Abels und Dr. Lisa Stinken-Rösner

Mit der Vorbereitung Studierender auf das Unterrichten mit digitalen Medien befasst sich ein Beitrag der Leuphana Universität Lüneburg. Im Sommersemester 2020 startet dort das Projekt „FoLe – Digital“ (Forschendes Lernen mit digitalen Medien), in dem eine systematische Verankerung digitaler Medien in der naturwissenschaftsdidaktischen Lehrkräftebildung angestrebt wird. Ziel ist es, Lehramtsstudierenden die nötigen Medienkompetenzen zu vermitteln, um die teilweise sehr speziellen digitalen Angebote für den naturwissenschaftlichen Unterricht gezielt auszuwählen, in ihrem zukünftigen Unterricht im Sinne des Forschenden Lernens zu implementieren und zu reflektieren. Im Interview erläutern Dr. Lisa Stinken-Rösner und Prof. Dr. Simone Abels die speziellen Anforderungen naturwissenschaftlichen Unterrichtens mit digitalen Medien.

Hier geht es zum Erfahrungsbericht.

Gepostet von: mkehrer
Kategorie: Themenspecial Neu im Portal

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt