Das Online-Lerntagebuch – ein Unterstützungsmedium für Lehr-Lernverhältnisse

10.12.2009: Neuer Erfahrungsbericht im Themenspecial „E-Learning – die Sicht der Studierenden“

Das Online-Lerntagebuch ist eine frei nutzbare Software, die begleitend zu Präsenzlehrveranstaltungen eingesetzt werden kann. Die Studierenden führen studienbegleitend Tagebuch und beantworten in ihren Einträgen Fragen der Lehrenden. Das Online-Lerntagebuch dient als Reflexions- und Kommunikationsmedium, kann als Mittel für die Erbringung von Studienleistungen (Creditpoints) eingesetzt werden und stellt für die Lehrenden zudem eine Evaluationshilfe dar. Die Software steht zur Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen kostenlos zur Verfügung.

Im e-teaching.org-Erfahrungsbericht wird das Online-Lerntagebuch aus unterschiedlichen Perspektiven dargestellt: In einem Video-Interview berichtet Prof. Dr. Jochachim Ludwig von der Universität Potsdam, der die Software entwickelt hat, über verschiedene Anwendungsmöglichkeiten des Online-Lerntagebuchs und gibt ergänzend dazu in einem Screencast eine Anleitung zur Nutzung. Über den Einsatz des Online-Tagebuchs aus Sicht der Studierenden berichten zwei Studentinnen im Audiocast.

Hier geht es zumErfahrungsbericht.

Weitere interessante Beiträge zum Thema „E-Learning – die Sicht der Studierenden“ finden Sie im aktuellene-teaching.org-Themenspecial.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)