Online-Event, Montag, 9.12., 14 Uhr: Das UNESCO-Programm "Memory of the World"

06.12.2013: Prof. Dr. Lothar Jordan, Vizepräsident des UNESCO-Programms, stellt Konzepte zur Nutzung des Weltdokumentenerbes in Lehre und Forschung vor.

„Memory of the World“ (englisch für „Gedächtnis der Welt“) ist, neben dem bekannten Weltkultur- und Weltnaturerbe, ein weiteres „Erbeprogramm“ der UNESCO: Mit dem darin enthaltenen Programm „Weltdokumentenerbe“ sollen Dokumente aller Art gesichert und der freie Zugang zu ihnen ermöglicht werden. Die zuständige UNESCO-Kommission entscheidet, welche Dokumente den Erbe-Status erhalten. Jährlich werden nur wenige Dokumente aufgenommen, derzeit sind es insgesamt circa 300. Zu den Dokumenten aus Deutschland gehören so unterschiedliche Artefakte wie die Himmelsscheibe von Nebra oder Goethes „West-östlicher Divan“. Seit kurzem strebt die UNESCO an, Konzepte zum Einsatz der Dokumente in Forschung und Lehre systematisch mitzuentwickeln. Wie können solche Dokumente – viele von ihnen sind sog. „Open Educational Resources“ (OER, also freie Bildungsressourcen) – in Forschung und Lehre eingesetzt werden, auch interdisziplinär und international?

In der Online-Veranstaltung am 9. Dezember ab 14:00 Uhr wird zunächst das Programm „Memory of the World“ vorgestellt; danach geht es um die Frage, welche neuen Perspektiven sich daraus für Lehre und Forschung ergeben können: Wie können die digitalen Dokumente in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen und Institutionen genutzt werden, in der Hochschullehre, aber auch in Bibliotheken oder Forschungsinstituten? Referent ist apl. Prof. Dr. phil. habil. Lothar Jordan, Vizepräsident des „Memory of the World“-Programms und Vorsitzender des „Education and Research“-Ausschusses, der zurzeit ein Netzwerk „Kooperierender Institutionen und Korrespondierender Mitglieder“ aufbaut.

Die Teilnahme steht allen Interessierten offen. Der Veranstaltungsraum wird gegen 13:45 Uhr freigeschaltet. Nutzen Sie das Live-Event, um Fragen zu stellen und die vorgestellten Inhalte zu diskutieren. Die Veranstaltung wird, wie alle Online-Veranstaltungen auf e-teaching.org, aufgezeichnet und steht Ihnen später zur Nachbetrachtung zur Verfügung.

Weitere Informationen und Login
Das UNESCO-Programm „Memory of the World“: Perspektiven für Lehre und Forschung

Hilfe zum Veranstaltungsraum
Hilfe zur Verwendung von Adobe Connect


Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)