News aus den Hochschulen

10.12.2014: Diese Woche mit einem Leitfaden zu Urheberrechtsfragen im E-Learning, einer neuen Version von Stud.IP, einem Mediendidaktik-Projekt der FernUni Hagen, zehn App-Empfehlungen für die Forschung und einem Gewinnspiel.
Quelle: uni-ulm.de

Universität Ulm veröffentlicht Praxisleitfaden zu Urheberrecht im E-Learning
Der Bundesrat stimmte Ende November für eine Entfristung des Urheberrechts-Paragraphen §52a. Folglich können kleine Auszüge aus Werken oder einzelne Zeitschriftenartikel an Schulen und Hochschulen nun dauerhaft zugänglich gemacht werden. Wie die Umstände im Urheberrecht konkret für das E-Learning aussehen, hat die Universität Ulm in einem Praxisleitfaden dargestellt.
Quelle: bundesrat.de, uni-ulm.de

Quelle: studip.de

Nach Update: Lernplattform Stud.IP wird personalisierbarer
Seit Kurzem ist Version 3.1 für das Lernmanagementsystem Stud.IP verfügbar. Sie bietet unter anderem ein neues Design, eine schlankere Navigation, eine individuell konfigurierbare Startseite und einem persönlichen Dateibereich zusätzlich zum üblichen Dateimanagement in Lehrveranstaltungen. Außerdem bringt Stud.IP 3.1 eine neue Hilfe-Funktion mit, welche die einzelnen Seiten und Funktionen per Text, Bild oder Video erläutert.
Quelle: blog.studip.de

Quelle: fernuni-hagen.de

Mediendidaktik der FernUni Hagen startet Forum zum Austausch über wissenschaftliche Texte
Vor kurzem startete das Online-Forum Discuss Papers, ein vom Lehrgebiet Mediendidaktik der FernUniversität in Hagen initiiertes Angebot zur Wissenschaftspopularisierung, das die Lektüre von wissenschaftlichen Texten kollaborativer und „sozialer” gestalten möchte. Das Discuss-Papers-Forum ist ein Element des vom Rektorat der FernUniversität geförderten Social-Software-Projekts, das versucht, das Spektrum an Web 2.0-Medien für Zwecke des Lehren und Lernens nutzbar zu machen.
Quelle: fernuni-hagen.de

US-Bildungsportal empfiehlt zehn Apps für die Forschung
Das US-Online Magazin „eCampus News” stellt in einem aktuellen Artikel zehn hilfreiche, meist kostenlose Apps für die Forschung vor. Darunter finden sich beispielsweise Anwendungen zur einfachen Erstellung von Quellenangaben wie „EasyBib”, zum Durchforsten wissenschaftlicher Texte wie „ArticleSearch” oder zum Lesen und Bearbeiten von PDF-Dateien wie „Goodreader”. Letztere war bereits Teil des e-teaching.org-APPventskalenders, der beliebte Lern-Apps vorstellt.
Quelle: ecampusnews.com

Quelle: hs-heilbronn.de

Work-Life-Balance & digitale Bildung: Gewinnspiel eines studentischen Fachblogs der HS Heilbronn
Seit Dezember 2011 betreiben Studierende der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Heilbronn den Blog Social Media Balloon. Im Rahmen des Forschungsprojekts „Work-Life-Balance & Education 3.0” wollen die Studierenden die Vorstellungen der Generation Y im Hinblick auf eine attraktive Arbeits- und Lernatmosphäre erforschen. Hierzu veranstaltet das Projektteam ein Gewinnspiel. Um zu gewinnen, muss man eine eigene Lernumgebung in einer virtuellen Welt oder auch in einem Online-Spiel gestalten.
Quelle: socialmediaballoon.de


Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)