Online-Event „Diversität als Anlass zur Lehrkompetenzentwicklung" am Montag, 23. Juli 2018

19.07.2018: Das Ziel, heterogenitätsgerechte und diversitätssensible Lehr- und Lernsettings zu schaffen, erfordert von Lehrenden andere Kompetenzen als bisher. Im Online-Event werden zum einen Ideen vorgestellt, wie eine heterogenitätsgerechte Lehre (mit digitalen Medien) gestaltet werden kann. Darüber hinaus geht es jedoch auch um die Frage, welche Strukturen Hochschulen zur Verfügung stellen können, um die Kompetenzentwicklung der Lehrenden zu unterstützen.
Dr. Birgit Szczyrba & Timo van Treeck (beide TH Köln)

Eine umfassende innerinstitutionelle Studie an der Technischen Hochschule Köln (Szczyrba & van Treeck 2015) ergab, dass Studierende und Lehrende sehr ähnliche Zielvorstellungen von einem gelungenen Studium und guter Lehre haben. Zugleich zeigte sich aber auch, dass die Diversität Studierender in Lehrveranstaltungen häufig eher nivelliert wird: Zwar nehmen Lehrende die Diversität der Studierenden zunächst durchaus wahr, nutzen aber nicht deren Potential zur Kompetenzentwicklung der Studierenden.

Im Online-Event stellen die Autorin und der Autor der Studie, Dr. Birgit Szczyrba & Timo van Treeck (beide TH Köln), ein Qualifizierungskonzept zur Förderung einer diversitätssensiblen Lehr- und Lernkultur vor, das vor dem Hintergrund der Studienergebnisse im Rahmen des Hochschulprogramms Educational Diversity entwickelt wurde. Darin geht es um hochschuldidaktische (Coaching)-Maßnahmen, die sich mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Wie wurde ein verpflichtendes Coaching-Programm für Neuberufene als Kernelement der Lehr-/Lernkultur entwickelt?
  • Wie werden in diesem Rahmen und darüber hinaus digitale Medien zur Gestaltung einer diversitätssensiblen Lehre thematisiert? Welche Grenzen zeigen sich?
  • Welche Anlässe führen zu einer kritisch-konstruktiven Reflexion der (digitalen) Gestaltung der Lehre und der hierfür notwendigen Strukturen?

Termin: Das Event sollte ursprünglich im Juni stattfinden, musste aber verschoben werden und findet nun am kommenden Montag, 23. Juli 2018, von 14 bis 15 Uhr statt.
Login: Sie können sich ab 13:45 zur Veranstaltung einloggen. Nutzen Sie dazu den Link auf der Eventseite.
Aufzeichnung: Das Online-Event wird aufgezeichnet und steht danach zum Abruf zur Verfügung.

Aufzeichnungen der Veranstaltungsreihe

Die Online-Eventreihe zum Themenspecial „Heterogenität im Studium – Was leisten digitale Medien?“ ist damit abgeschlossen. Die Aufzeichnungen aller Events und die weiteren Beiträge und Infos zum Special sind online abrufbar unter https://www.e-teaching.org/heterogenitaet-im-studium.

Gepostet von: thillosen
Kategorie: Veranstaltungshinweis Themenspecial

Kommentare (0)