Neuer Erfahrungsbericht: Lernmanagement-Systeme mit Konzept einsetzen

06.05.2016: Um die Nutzung digitaler Medien in der Lehre zu erleichtern, hat die Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL) ein Konzept entwickelt, mit dem Lehrende durch wissenschaftliche und studentische „eTutoren“ und Studierende durch studentische „eMentoren“ bei der Nutzung der Lernplattform ILIAS unterstützt werden.
Dipl.-Päd. Tanja Osterhagen & Dipl.-Päd. Dennis Schäffer (Hochschule OWL)

In ihrem Beitrag erläutern Dipl.-Päd. Tanja Osterhagen und Dipl.-Päd. Dennis Schäffer zunächst die Konzepte eTutoring und eMentoring. Sie beschreiben dann, wie das 5-Stufen-Modell für Online-Kurse von Gilly Salmon für die Blended-Learning-Arrangements an der Hochschule OWL angepasst wurde und von den eTutoren und eMentoren zur der Unterstützung von Lehrenden und Studierenden genutzt wird. Dabei kommen sie zu dem Fazit, dass die bloße Bereitstellung des Lernmanagement-Systems ILIAS nicht ausreicht, jedoch die individualisierten Konzepte der persönlichen Betreuung durch eTutoren und eMentoren trotz ihres anfangs hohen Aufwands eine nachhaltige multiplikatorische Wirkung haben.

Hier gelangen Sie zum Erfahrungsbericht

Die Themenspecial-Seite Lernmanagement-Systeme bietet weitere Berichte, Interviews und Online-Events.

Gepostet von: pmey
Kategorie: Themenspecial

Kommentare (0)