E - Chalk

Intelligente Elektronische Kreidetafel für Präsenz- und Fernunterricht

Die elektronische Kreidetafel "E-Chalk" verbindet die Vorteile der klassischen Tafel mit den multimedialen Möglichkeiten eines Teleteaching-Systems. Neben der Benutzung als herkömmliche Tafel können Bilder und interaktive Elemente in das Tafelbild direkt während des Vortrags von Festplatte oder aus dem Internet eingebunden werden. Zuhörer können dem Vortrag im Hörsaal oder im Internet über einen Standard-Browser folgen. "E-Chalk" überträgt und speichert gleichzeitig Tafelbild, Audio des Vortrages und optional Video. "E-Chalk" stellt eine geeignete Software dar, um Präsenzveranstaltung zu digitalisieren und aufzubereiten. Dabei können Vorlesungselemente (verbaler Vortrag, Folien etc.) erfasst und multimediale Dateien integriert werden.

Ziele und Inhalte

"E-Chalk" ist ein System zur elektronischen Unterstützung und Dokumentation von Vorträgen jeder Art in beliebigen Fächern. Auf diese kann orts- und zeitunabhängig zugegriffen, und sie können nachträglich bearbeitet werden.

Didaktisches Konzept

"E-Chalk" ermöglicht mehr als nur eine Digitalisierung des Tafelanschriebs und damit eine zeitunabhängige Verfügbarkeit der Inhalte: Mit diesem Tool können bei Lernenden unterschiedliche Aufnahmekanäle angesprochen werden, indem Grafiken, Video, Animationen oder andere Formen der Visualisierung eingebunden werden. Ein weiterer wichtiger didaktischer Vorteil gegenüber anderen Unterrichtsmedien ist, dass das Schreiben auf der Tafel ein angemessenes Unterrichtstempo vorgibt: Die Zuhörer haben genug Zeit, die thematische Entwicklung nachzuvollziehen und Fragen zu stellen, insbesondere da der Lernende nicht mehr zwingend mitschreiben muss, sondern sich voll auf den Vortrag und die Inhalte konzentrieren kann. Das nachträgliche Bearbeiten aller Komponenten des "Tafelbildes" und Hinzufügen anderer Materialien – zum Beispiel eine Anreicherung mit Grafiken und Animationen – ist ebenso möglich wie das Wiederholen oder Überspringen einzelner Teile bei der Wiedergabe. "E-Chalk" unterstützt somit unterschiedliche Präsentationsszenarien: Live-Präsentation und Online-Übertragung aus dem Hörsaal sowie späteres Nachholen, Nachbereitung und Vertiefung im Selbststudium.
Didaktische Hinweise zur Einbindung digitaler Präsentationen in Lehrveranstaltungen sowie zum Teleteaching finden Sie in der Rubrik Lehrszenarien. Im "Didaktischen Design" finden Sie weitere Hinweise zu Visualisierungen, wie z.B. Animationen.



Abb.: Das Tafelbild einer mit "E-Chalk" aufgezeichneten Vorlesung. Über eine kleine Steuerkonsole können Teile des Vortrags wiederholt und übersprungen werden.


Curriculare Verankerung

"E-Chalk" kann in Lehrveranstaltungen und für Vorträge jeder Art eingesetzt werden, bei denen ein Tafelanschrieb als Präsentationsmedium verwendet wird.

Technik

Zugang

Die Anwendungsbeispiele auf der Projekt-Homepage sind als solche frei zugänglich. Die Einrichtung, die "E-Chalk" nutzt, legt selbst die Voraussetzungen des Zugangs zu ihren elektronischen Vorträgen fest.

Nutzung

Auf der Anbieterseite erfolgt eine Tonaufzeichnung, fakultativ auch eine Videoaufzeichnung des Vortrags. Es wird eine elektronische Entsprechung der klassischen Wandtafel genutzt, die zusätzlich die Möglichkeit der Einbindung von Bilddateien u.a. bietet. Von der Nutzerseite wird auf die Vortragsaufzeichnung online über das Web zugegriffen. Der jeweilige fertige "Tafelanschrieb" kann als PDF-Datei heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Benötigte Software

Auf der Nutzerseite genügt ein aktueller Internet-Browser mit Java ab Version 1.4.1. Auf Plug-Ins wurde bewusst verzichtet. Für den in Form von PDF-Dateien zur Verfügung gestellten "Tafelanschrieb" wird der Acrobat Reader benötigt.
Mehr zum Thema Präsentationsangebote, insbesondere "elektronische Tafeln" enthält die Rubrik Medientechnik.

Entwicklung

Zur Erstellung der elektronisch unterstützten Vorträge dient spezielle Hardware und Software, die auf der Projekt-Homepage beschrieben ist.


Kosten

Durch die Bereithaltung und Instandhaltung der notwendigen Technik im Vortragssaal fallen zusätzliche Kosten an. Sparsamkeit, die zu Lasten der Qualität der Tonübertragung geht, ist nicht sinnvoll.

Zielgruppe

Hochschullehrende, Lehrer, Weiterbildungsanbieter

Rahmenbedingungen

Der Einsatz setzt voraus, dass der Vortragssaal mit Aufzeichnungs- und Übertragungstechnik, einer elektronischen Entsprechung der "Tafel" (das heißt, einem berührungsempfindlichen Bildschirm oder Digitalisierungs-Tablett), einem entsprechenden Computer und der erforderlichen Software ausgestattet ist. Zur Übertragung mit Videosignal wird ISDN mit Kanalbündelung (128 KBps) benötigt, ohne Videofenster genügt ein ISDN-Kanal (64 KBps) und für das reine Audiosignal sogar ein langsames Modem. Die genauen Voraussetzungen sind auf der Projekt-Homepage beschrieben.
Hinweise zu Tablets bietet die Rubrik Medientechnik

Ergebnisse

In der Literatur wurden Vergleiche mit "electronic whiteboards" und ähnlichen Systemen angestellt mit dem Ergebnis, dass diese eher für die kollaborative Arbeit der Studierenden als für die Unterstützung von Präsenzveranstaltungen geeignet und insgesamt weniger flexibel sind als "E-Chalk".

Zum Projekt

Website

http://kazan.inf.fu-berlin.de/echalk/de/index.php

Institution

Freie Universität Berlin

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Raúl Rojas
Lars Knipping
E-Mail:  echalk@inf.fu-berlin.de

Förderung

Finale des Medida-Prix 2003 (unter den acht besten Einreichungen), Gewinner des European Academic Software Award 2002 , Preisträger im Gründerwettbewerb Multimedia 2000 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

Beteiligungen und Kooperationen

Die Software "E-Chalk" ist aus einem universitären Projekt entstanden und kann von allen Interessierten bezogen und eingesetzt werden. Auf der Homepage werden in der Rubrik "Beispiele" Anwendungsszenarien aus unterschiedlichen Fächern vorgestellt.

Kategorisierung

Lehrfunktion

  • Informationsvermittlung

Medieneinsatz

  • PDF
  • Videokonferenz
  • Audioübertragung/-aufzeichnung
  • Sonstigs

Fachbereich

  • Sonstiges

Lehrszenarien

  • Vorlesung
  • Übung

Kategorie

  • Software