Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für November 2020

26.10.2020: Im November bieten wieder zahlreiche Online-Veranstaltungen die Gelegenheit, dem herbstlichen Wetter zu entkommen. Bequem von Zuhause aus kann an Veranstaltungen wie Workshops oder Tagungen im virtuellen Raum teilgenommen werden. Darüber hinaus stehen drei weitere Online-Events zum aktuellen Themenspecial „Digitale Medien im Lehramtsstudium“ auf e-teaching.org an, zu denen wir Sie herzlich einladen möchten.

Themenspecial auf e-teaching.org

Das aktuelle Themenspecial „Digitale Medien im Lehramtsstudium“ befasst sich mit den Einsatzmöglichkeiten digitaler Medienformate in der Lehrkräfteausbildung. Dazu finden insgesamt sechs Online-Veranstaltungen statt. Die einstündigen Events starten jeweils um 14 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. 

Nach den ersten beiden Online-Events im Oktober geht es am 09. November mit dem dritten Online-Event „E-Portfolios in der phasenübergreifenden Lehrkräftebildung" weiter. Darin stellen Annette Busse (Universität Kassel), Andreas Hartenbach (Studienseminar für Gymnasien Kassel) und Jörn von Specht (Studienseminar für Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen Kassel) vier Lehr-/Lernszenarien zum Einsatz von E-Portfolios in der phasenübergreifenden Lehrkräftebildung vor.

In der Online-Veranstaltung am 23. November setzen sich Prof. Dr. Marc Kleinknecht (Leuphana Universität Lüneburg) und Prof. Dr. Dirk Richter (Universität Potsdam) mit dem Thema „Authentische Erfahrungen in der Lehrkräftebildung durch Virtual Reality und Videos" auseinander.

Das fünfte Online-Event „Medienkompetenz fördern durch die Verknüpfung von Lehrkräftebildung und schulischer Praxis“ mit Prof. Dr. Jan Michael Boelmann (PH Freiburg) und Dr. Thorsten Junge (PH Ludwigsburg) findet darauffolgend am 30. November statt. Im Fokus steht das Projekt „Digitales Lernen Grundschule – Stuttgart/Ludwigsburg“ (dileg-SL).

Workshops und Webinare

Das Online-Event des Forum DistancE-Learning „Lernen mit und in der virtuellen Welt. Was VR und AR heute leisten können, um Lernprozesse modern zu gestalten” wird im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe „Digitaler November” am 05. November abgehalten. Das Online-Event setzt sich aus einem Vortrag und einem Workshop zusammen.

Im Rahmen der university@LEARNTEC findet im November 2020 die virtuelle Themenwoche „Digitale Hochschule” statt, die mit vier kostenlosen Webinaren zum Austausch über Best-Practice-Beispiele einlädt. Den Auftakt dazu macht am 09. November das Webinar „Lehren im Jahr 2030“. Weiter geht es mit der online Session am 10. November mit dem Thema „Best-Practice-Beispiele Digitale Lehre“ und am 11. November mit dem Online-Event „Diskussionsrunde mit Studierenden - Was haben wir aus der Lehre im Sommersemester 2020 zu lernen?". Den Abschluss bildet das Webinar „Der Ton macht die Musik! Stimm- und Sprechtraining für die (Online)Lehre" am 12. November.

Einen Überblick über aktuelle Fragestellungen und Themen im digitalen Lehr-Kontext bietet das Online-Seminar „Digitale Lehr Trends“ vom 10. November bis 15. Dezember an. Veranstaltet wird das Online-Event, das asynchron mit integrierten, wöchentlich synchron stattfindenden Terminen angelegt ist, vom Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP).

Am 10. November befasst sich die Podiumsdiskussion „Kommunikation per Video – Perspektiven aus Sprachwissenschaft, Soziologie und Informationstechnik" mit der Frage, was genau passiert, wenn Kommunikation in Zweier- oder in Gruppenkonstellationen (nur noch) per Video erfolgt.

Die Justus-Liebig-Universität Giessen organisiert am 11. November die „E- Learning Lunch Bag Session - Digitale Barrierefreiheit". Der Online-Workshop bietet die Gelegenheit zu einem informellen Austausch für Erfahrene und Interessierte im Bereich E-Learning-Tools und/oder –Methoden.

Das Forum DistancE-Learning veranstaltet als Teil der Online-Veranstaltungsreihe „Digitaler November” den Online-Vortrag „Bewährte Fernstudiendidaktik als Erfolgsfaktor Digitaler Bildung in Deutschland“. Im Zentrum des Online-Events am 12. November steht die Frage, wie die Digitalisierung die Bildung verändert und was überhaupt Digitale Bildung genau ist.

Die Hands-on-Session „Bayern legt vor! Rechtssicherheit für alternative Prüfungsszenarien im digitalen Zeitalter" am 17. November ist ebenfalls Teil der Online-Veranstaltungsreihe „Digitaler November”. Thematisiert wird die Durchführung von rechtssicheren Fernprüfungen.

Konferenzen und Tagungen

Am 5. November findet die Online-Tagung „Startschuss für das KI-ExpertLab Hochschullehre“ statt. Die gemeinsame Veranstaltung von FernUniversität in Hagen und KI-Campus soll Interessierte sowie Expertinnen und Experten zusammenbringen, um gemeinsam das Thema Künstliche Intelligenz in der Hochschullehre systematisch zu erarbeiten und zu gestalten.

Am 12. November setzt sich das HDS.Forum Digital intensiv mit der Hochschullehre in Krisenzeiten auseinander. Die Online-Tagung HDS.Forum Digital 2020" steht dabei unter dem Motto „Zwischen digitalen Wegen, hybriden Formaten, zwischen Unsicherheit und Erkenntnissen“.

Wie schon die Jahre davor ist e-teaching.org auch dieses Jahr wieder als Mitausrichter des „e-Prüfungs-Symposium (ePS) 2020" dabei. Die Veranstaltung am 19. und 20. November findet zum ersten Mal vollständig digital statt. Geplant sind Vorträge über die Videokonferenzsoftware Zoom sowie Möglichkeiten zum Live-Austausch. 

Zum Abschluss des Projektes „International Teaching“ lädt das Team der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) der Pädagogischen Hochschule Weingarten zur Online-Tagung „Weiterbildung goes digital“ ein. Die Veranstaltung beschäftigt sich am 27. November mit dem Thema Digitalisierung im Weiterbildungsbereich.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt