Wie funktioniert's?

„Quickstarter Online-Lehre“ ist ein rein web-basierter Kurs. Er richtet sich an alle, die für das Sommersemester 2020 kurzfristig Lehrkonzepte mit digitalen Medien entwickeln und umsetzen wollen. Er umfasst ein Basismodul sowie fünf Wahlmodule. Der Kurs ist kostenfrei zugänglich.

Die Grundstruktur des Kurses

Der Kurs startete am Mittwoch, 15. April 2020 mit einer Online-Veranstaltung und endete mit einer Abschlussveranstaltung am Mittwoch, 30. April. Grundlage des Kurses ist ein Basismodul,das einen Überblick über grundlegende Kompetenzen, Methoden und Medien der Online-Lehre gibt. In den fünf Wahlmodulen werden einzelne Themen vertieft. Alle Module können unabhängig voneinander besucht werden; auch nach Kursende stehen alle Aufzeichnungen der Online-Veranstaltungen sowie die begleitenden Materialien dauerhaft und kostenlos auf e-teaching.org zur Verfügung. Die Module wurden von unterschiedlichen Modulpatinnen und -paten betreut und können deshalb in ihrer Konzeption leicht voneinander abweichen. Die Grundstruktur:

Zu jedem Modul gibt es auf e-teaching.org jeweils eine eigene, öffentlich zugängliche Seite.

  • Dort finden Sie eine Beschreibung der Modulziele sowie weiterführende Informationen, z.B. Link- und Lesetipps.
  • Zudem können Sie sich hier die Aufzeichnung des zugehörigen Online-Events ansehen.

 Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der optionalen Einschreibung in einen begleitenden Moodle-Kurs.

  • Dort gibt es zum Basismodul und zu jedem Wahlmodul einen eigenen Bereich, der von den jeweiligen Modulpaten und -patinnen gestaltet wurde, z.B. indem dort weiterführende Materialien und Aufgaben gestellt wurden und / oder die Möglichkeit bestand, sich mit den anderen Teilnehmenden und den Modulpaten und -patinnen in Foren auszutauschen.
  • Auch der Moodle-Kurs steht nach Abschluss des Qualifizierungsspecials dauerhaft zur Verfügung, Einschreibungen sind weiterhin möglich. Der Moodle-Kurs wird zwar nicht mehr betreut, Forendiskussionen oder Aufgabenlösungen von Teilnehmenden können dort jedoch weiterhin nachgelesen werden.

Inhaltlicher Aufbau des Kurses und Termine der Online-Events

  • Basismodul: Online-Lehre – Einführung und Grundlagen, Methoden und Medien. Online-Event: Mittwoch, 15.04.2020, 10 - 12  Uhr
  • Wahlmodul 1: Studierende aktivieren. Online-Event: Donnerstag, 16.04.2020, 10 - 11:30 Uhr
  • Wahlmodul 2: Webinare gestalten. Online-Event: Freitag, 17.04.2020, 10 - 11:30 Uhr
  • Wahlmodul 3: Konzeption & Planung von Online-Lehrveranstaltungen. Online-Event: Mittwoch, 22.04.2020, 10 - 11:30 Uhr
  • Wahlmodul 4: Interaktive Videos. Online-Event: Donnerstag, 23.04.2020, 10 - 11:30 Uhr
  • Wahlmodul 5: Elektronische Prüfungen. Online-Event: Freitag, 24.04.2020, 10 - 11:30 Uhr
  • Kursabschluss: Online-Event: Mittwoch, 30.04.2020, 10 - 11:30 Uhr Uhr

Weitere Informationen zu allen Modulen finden Sie auf der jeweiligen Modulseite.

Wie können Sie mitmachen?

Zunächst einmal, indem Sie den Kurs mitverfolgen. Dabei können Sie sich mit allen Modulen auseinandersetzen oder nur mit den Themen, die Sie besonders interessieren oder die für Sie besonders relevant sind. Während der Kurslaufzeit können Sie live an den Online-Events teilnehmen. Aber auch nach Kursende ist es weiterhin möglich, sich die Aufzeichnungen anzusehen und Sie sich mit den Kursmaterialien auseinanderzusetzen, die wir auf den Webseiten zur Verfügung stellen. Auf dieser Grundlage können Sie die Kompetenz erwerben, eigene Lehrveranstaltungen als Online-Lehre zu konzipieren.

Der Austausch zu den einzelnen Modulen in Foren mit anderen Teilnehmenden war während der Kurslaufzeit möglich. Wenn Sie im Nachhinein Diskussionsverläufe nachlesen möchten, können Sie sich weiterhin zum begleitenden Moodle-Kurs anmelden. Wie Sie sich am Moodle-Kurs anmelden können, erfahren Sie unten auf dieser Seite.

Gibt es einen Teilnahmenachweis?

Im Online-Kurs “Quickstarter Online-Lehre” können - auch nach Kursende - ePoints im HFDcert, dem HFD Community Certificate erworben werden. Die Vergabe von ePoints ist an Zeiteinheiten gebunden, das bedeutet: Ein ePoint bescheinigt, dass Sie sich eine Stunde mit einem der Thema auseinandergesetzt haben - z.B., dass Sie in dieser Stunde an einem Online-Event teilgenommen oder in einem Forum mitdiskutiert haben, dass Sie ein neues didaktisches Konzept für Ihre Lehrveranstaltung entwickelt oder vielleicht bereits eine Anregung aus dem Qualifizierungsspecial praktisch umgesetzt haben. Die Vorgehensweise Schritt für Schritt:

  • Sie dokumentieren selbstständig Ihre Kursaktivitäten.
  • Registrieren Sie sich als User auf HFDcert.
  • Tragen Sie dort Ihre Kursaktivitäten ein.
  • Ihre Kursaktivitäten werden im Peer-Review-Prozess überprüft.
  • Anschließen werden die ePoints in ihr Online-Portfolio übertragen.
  • Laden Sie Ihr HFDcert als PDF herunter.  

Genauere Informationen dazu gab es auch im einführende Online-Event am Mittwoch, den 15.04.2020 sowie auf der Webseite des HFDcert.

Die Veranstalter

Das Qualifizierungsspecial „Quickstarter Online-Lehrelearning e-learning" ist eine Kooperationsveranstaltung des Teams von e-teaching.org mit dem Hochschulforum Digitalisierung (HFD) und der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW).  

Moodle-Kurs

Wer nicht nur an den Online-Events teilnehmen und sich mit den Inhalten auf dieser Seite auseinandersetzen wollte, dem bot der begleitende Moodle-Kurs die Gelegenheit, sich mit Arbeitsaufgaben auseinanderzusetzen, mit anderen Teilnehmenden zu diskutieren und in Arbeitsgruppen zusammen zu arbeiten.

Die Anmeldung zum Moodle-Kurs ist auch im Nachhinein möglich, allerdings wird der Kurs nicht mehr betreut. Falls es bei der Anmeldung technische Probleme geben sollte, können Sie sich gerne per Mail an das Support-Team der RWTH Aachen University wenden, das den Moodle-Kurs technisch betreut: it@lfi.rwth-aachen.de.

Letzte Änderung: 02.06.2020

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt