E-Learning Patterns

Warum das Rad neu erfinden, wenn bereits erprobte Lösungsansätze in der Praxis etabliert sind? Entwurfsmuster dokumentierten bewährte Lösungen in einer leicht zugänglichen, praxisorientierten Form. Doch wo liegen die Vorteile, wo die Stolpersteine wenn mit diesem Ansatz E-Learning Expertise vermittelt werden soll?

16.03.2009 - 14.05.2009

Entwurfsmuster sind ein systematischer Ansatz, um Expertenwissen zu dokumentieren, gestalterisches Handwerk zu erschließen und für die Praxis zugänglich zu machen. Jedes Entwurfsmuster umfasst dabei eine wiederkehrende Designstruktur, die sich in der Anwendung bewährt hat. Das Beschreibungsformat diskutiert neben der Lösungsform (z.B. Methoden, Szenarien, Werkzeuge) auch die Problemstellung und den Anwendungskontext. Methoden- und Werkzeugangemessenheit stehen im Mittelpunkt. Dabei sind Entwurfsmuster keine starren Rezepte oder einfache Richtlinien. Sie zeigen didaktische Gestaltungsräume auf und liefern eine Terminologie, mit der sich vielseitige Lehr-/Lernarrangements gestalten lassen. Doch wie lassen sich Entwurfsmuster aufspüren, worin entscheidet sich der Ansatz von anderen Beschreibungsformaten, welche Qualitätskriterien gilt es zu beachten und worin liegen die Vor- und Nachteile? Auf diese und weitere Fragen möchte unser Themen-Special Antworten geben und eine Diskussion anstoßen. Als Beispiele haben wir einzelne E-Learning-Patterns in unser Portal einfließen lassen. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback!

Kommentare (0)