e-teaching.org   Infobanner
  Login     FAQ     Glossar     Mindmap    
   
Web 2.0 in der Lehre
Themenspecial Logo
Im Mittelpunkt des Themenspecials "Web 2.0 in der Lehre" steht die Praxis: Welche Chancen bieten Wikis, Weblogs, Social Bookmarking und Social Tagging und andere neue Tools in der Lehre – und welche Grenzen hat der Einsatz? Wie können Lehrende und Studierende mit der Vielfalt der neuen Werkzeuge umgehen? Was ist inhaltlich und didaktisch sinnvoll? Diese und zahlreiche andere Fragen behandelt unser aktuelles Themenspecial mit neuen redaktionellen Beiträgen, Verweisen auf zahlreiche Fundstellen im Portal und einer Reihe von Community-Live-Veranstaltungen. Zum ersten Mal finden Sie auch Beiträge unserer Leserinnen und Leser im Portal. Den Beginn macht eine bunte Mischung zum Einsatz verschiedener Web 2.0-Technologien in der Lehre in verschiedenen Formaten vom E-Teacher-Portrait bis zum Vodcast. Ab Mitte Oktober geht es schwerpunktmäßig um den Einsatz von Blogs; von Mitte November an stehen Wikis im Mittelpunkt.
Neu zum Thema

Das Wiesner-Wiki - ein Erfahrungs- bericht
Prof. Dr. Heike Wiesner über den Einsatz ihres „Wiesner-Wiki“.

Weitere Infos zum Wiesner-Wiki

Wikis in der Hochschule - Faktoren für den erfolgreichen Einsatz
Was motiviert Studierende, sich an einem Wiki zu beteiligen? Der Artikel von Johannes Moskaliuk und Joachim Kimmerle bietet Anwendern lerntheore­ti­sch und kognitionspsych­ologi­sch fundierte Hinweise.

Lehre im Web 2.0 – Didaktisches Flickwerk oder Triumph der Individualität?
Welchen Einfluss hat Web 2.0 auf die Lernkultur an Hochschulen? Dieser spannenden Frage widmet sich Birgit Gaiser und nimmt dabei verschiedene Tools und Anwendungsmöglichkeiten in den Blick.

Web 2.0 – Technik
Um welche Technologien geht es eigentlich genau? Was bieten sie, wie funktionieren sie und welche technischen Implikationen sind mit ihrem Einsatz verbunden? Einen Überblick bietet die neue Vertiefung im Bereich Medientechnik.

Unterwegs auf dem Wiki-Way
Welche Chancen bietet der Einsatz von Wikis in (formellen) Lehr-/Lernzusammenhängen? Durch welche Maßnahmen kann der Einsatz unterstützt werden? Aufschluss gibt der Artikel von Stefanie Panke und Anne Thillosen.

Weitere Artikel zum Thema

Eine Übersicht über die Charakteristiken und Potenziale von Web 2.0 gibt der Langtext von Stefanie Panke (2007).

In der Ringvorlesung "E-Learning 2.0" mit Dr. Tanja Jadin, (Universität Linz) und Günter Wageneder M.A. (Universität Salzburg) ging es um Erfahrungen mit Web 2.0-Tools in unterschiedlichen Lehrsettings.

Der Bereich Medientechnik liefert eine Einführung in Theorie und Techniken von „Social Software“ – Software, die die Nutzenden vernetzt – sowie weiterführende Links.

Im Expertenchat mit Stephan Mosel (25.09.06) ging es u.a. um das pädagogische Potenzial und Einsatzmöglichkeiten. Zum Chatprotokoll.

Wie vertragen sich formelle Lernsettings an Hochschulen mit dem Konzept des „informellen Lernens“, das oft mit Web 2.0-Tools verbunden wird? Eine Einführung in Theorie und Techniken finden Sie im Portal.

Einen umfassenden Überblick zum Zusammenhang von informellem Lernen und E-Learning bekommen Sie in folgendem Langtext.

Schwerpunkt Weblog
Im Bereich Didaktisches Design finden Sie didaktische Hinweise zu Weblogs.

Der Artikel "Weblogs in der Lehre - drei Fallbeispiele" von S. Panke & U. Oestermeier (2006) reflektiert Erfahrungen in drei verschiedenen Lehrveranstaltungen.

Im Bereich Medientechnik finden Sie technische Informationen zu Weblogs und Weblogsystemen.

In einem neuen Langtext erklärt Sven Wiebusch das Einrichten eines Weblogs mit Wordpress. Die Aufzeichnung der Wordpress-Schulung von Sven Wiebusch gibt weitere Hilfestellung.

Schwerpunkt Wiki
Informationen zur Wiki-Technik finden Sie im Bereich Medientechnik.

Eine Vertiefung beleuchtet didaktische Einsatzmöglichkeiten von Wikis.

Im e-teaching.org- Interview mit Ward Cunningham, dem „Erfinder“ von Wikis, ging es u.a. um den besonderen „Kommunikationsstil“ bei der Zusammenarbeit in Wikis.

 
Aus der Praxis

Wikis: Einsetzen und reflektieren
Didaktisch sinnvolle Lernmedien erstellen – in einem Wiki. In einem Seminar unter Leitung von Dr. Bastian Pelka verbanden Studierende theoretische Reflexion und praktische Umsetzung.

Die Blogfarm der Universität Osnabrück
Ein eigenes Blog für alle Hochschulangehörigen: Dieses Service-Angebot des Zentrums für Informationsmangagement und virtuelle Lehre (virtUOS) ist an der Uni Osnabrück auf sehr positive Resonanz gestoßen.

"Blogging by doing!"
Parallel zu ihrer Diplomarbeit führten Thomas Bernhardt und Marcel Kirchner ein eigenes Blog - und ahnten noch nichts von dessen Potenzialen, die sie nun in ihrem Bericht reflektieren.

Weblogs in der Hochschullehre
Welche Motivationen und Fragen beschäftigen Hochschullehrende beim Einsatz von Web 2.0-Werkzeugen in der Lehre? Exemplarische Antworten diskutiert Dr. Kerstin Mayrberger (ZHW Hamburg) in ihrem Erfahrungsbericht am Beispiel von Weblogs.

E-Portfolio in Großgruppen
Seit dem WS 2007/08 nutzt Dr. Peter Goßens (Ruhr-Universität Bochum) in seinen Veranstaltungen ePortfolios, um die aktive Auseinandersetzung der Studierenden mit den Seminarthemen zu fördern.

Vorlesung per Podcast

Im e-teaching.org Podcast erläutert Prof. Dr. Morisse (FH Osnabrück) sein Konzept der medial gestützten Vorlesung.

Design, Kooperation und Reflexion
Lesen Sie mehr über die Konzeption des Mediendidaktik-Seminars von Frederik G. Pferdt.

E-Learning international
Über die Zusammenarbeit mit internationalen Studierenden in einem virtuellen Klassenraum unter Einsatz von Weblogs und Wikis spricht Ellen Fetzer (HfWU Nürtingen-Geislingen).

ePush
Erfahren Sie mehr über das Projekt zur digitalen Vernetzung und Integration in einer Fakultät an der Universität Hamburg.

E-Learning 3D und Service Center Selbststudium
An der Universität Bielefeld erforschen zwei Projekt-Teams Chancen und Schwierigkeiten der mit 3D verbundenen Werkzeuge und setzen die Ergebnisse in die Praxis um.

Der Lehrende im Netz
Junioprofessor Christian Spannagel sprach mit e-teaching.org über seine Aktivität in Online-Communities sowie den Einsatz von E-Learning in seinen Veranstaltungen.

Community-Events
Literaturverwaltung im Web 2.0.
Christian Kohls
04.09.08
Mehr Infos
Folien ins Netz.
Christian Kohls
25.09.08
Mehr Infos
Good Tags & Bad Tags.
Stefanie Panke (e-teaching.org)
13.10.08
Mehr Infos
E-Learning 2.0: Von den Hochschulen gehypt – bei Studieren­den unerwünscht?
Prof. Dr. Ullrich Dittler (HS Furtwangen)
27.10.08
Mehr Infos
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
Dr. Klaus Wannemacher (HIS GmbH)
03.11.08
Mehr Infos
MeinProf.de – Qualitätssicherung oder Denunzierung?
Alexander Pannhorst , Thomas Metschke (MeinProf e.V.)
14.11.08
Mehr Infos
Seitenanfang MindMap
 
  Impressum Kontakt Portalinfo