Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für November 2018

15.11.2018: Graues Wetter und kalte Temperaturen: Der November hat trotz ungemütlicher Wetterlage einiges an interessanten Veranstaltungen zum Thema digitales Lehren und Lernen zu bieten. Workshops, Tagungen und Online-Events werden zu Themen wie neue Technologien und Innovationen, E-Learning und E-Assessment sowie Mobile Learning und Gamification angeboten.

Im Rahmen des e-teaching.org-Qualifizierungsspecials findet vom 12. bis 25. November die Themeneinheit „Constructive Alignment“ statt. Darin wird das didaktische Konzept vorgestellt und anhand der eigenen Lehrveranstaltung überprüft und reflektiert.

Die Forschungsgruppe „Mobile Learning“ der FernUniversität in Hagen lädt am 15. November zum 10. „Mobile Learning Day X“ ein. Bei der diesjährigen Fachtagung liegt der Fokus vor allem auf Mobile Learning in kleinen mittelständischen Unternehmen.

Mit dem Motto „Let’s play – spielbasiertes Lehren und Lernen an der Hochschule“ veranstaltet die ZEWK den 10. Tag der Lehre an der TU Berlin. Am 20. November wird es dazu verschiedene Vorträge und Workshops geben.

Am 21. und 22. November findet der 5. Kongress „Wandelbarer Campus der Zukunft“ an der Hochschule München statt. Neben dem diesjährigen Thema „Rolle und Einfluss der Hochschule im Stadtgefüge“ wird sich die Tagung außerdem mit Ideen für Lernumgebungen und Büchereien sowie Master-Planing von Universitätsgeländen befassen.

Die Campus Innovation 2018 und der Konferenztag der Universität Hamburg veranstalten am 22. und 23. November eine Tagung unter dem Motto „Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung“. Dabei geht es um die Potenziale der Digitalisierung im Hochschulbereich.

Wie man mit Stud.IP einfache Lerneinheiten erstellen kann, erfahren Teilnehmer/innen im Webinar von eCULT+. Die interaktiven Vorträge finden im Wintersemester 2018/2019 ab dem 22. November immer donnerstags von 14 bis 15 Uhr statt.

In der Themeneinheit „Blended Learning in Großgruppen“ vom 26. November 2018 bis 09. Januar 2019 zum Qualifizierungsspecial „learning e-learning“ geht es um die Frage, wie der Medieneinsatz in der Lehre für Großgruppen funktioniert.

Das E-Learning Symposium 2018 am 26. November steht unter dem Motto „Innovation und Nachhaltigkeit – (k)ein Gegensatz?!“. Dabei geht es um E-Learning gestützte Lehr- und Lernprozesse im universitären Kontext.

Eine Einführung in das Themengebiet der Gamification und Lernmotivation bietet der eintägige Workshop „Gamification – Studierende spielerisch motivieren“ am 27. November. Konkret geht es dabei um Spielelemente, Spielkonzepte, Praxisbeispiele sowie eine kritische und ethische Auseinandersetzung mit dem Thema.

Das e-Prüfungs-Symposium geht in die fünfte Runde: Vom 29. bis 30. November lädt die RWTH Aachen und e-teaching.org zu der Tagung „e-Prüfungs-Symposium ePS 2018“ ein. Im Fokus steht dabei das Thema „Neue Prüfungsformen im Zeitalter der Digitalisierung“.

Am 29. November findet der diesjährige E-Learning Day 2018 an der Nordakademie Hochschule der Wirtschaft statt. Teilnehmende können sich rund um das Thema E-Learning informieren, austauschen und sich mit anderen vernetzen.

Potenziale und Herausforderungen des Einsatzes von digitalen Medien im Bereich „Kunst und Design“ werden am 29. November an den Hochschulen in NRW in einem Workshop für Lehrende diskutiert.

Gepostet von: njohn
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)