Barrierefreie digitale Hochschullehre

Der (pandemiebedingte) Digitalisierungsschub im Hochschulbereich hat nicht nur die Entwicklungen im Bereich digitaler Lehr-, Lern- und Prüfungsszenarien deutlich vorangetrieben, sondern auch – fast schon automatisch – Barrieren beim Lehren und Lernen abgebaut. Gleichzeitig sind durch die Digitalisierung aber auch neue Hürden geschaffen worden. Mit Blick auf bestimmte (benachteiligte) Studierende stellt sich hier also die Frage, inwiefern digitale Medien dazu beitragen können, die Hochschullehre barrierefrei oder zumindest barriereärmer zu gestalten. Auf dieser Themenseite haben wir Online-Veranstaltungen sowie weitere nützliche Informationen, Hinweise und Tipps zum Thema zusammengefasst.
Vier graue Pfeile zielen auf eine Barriere, ein orangener Pfeil in der Mitte "durchbricht" die Barriere. Auf dem grauen Hintergrund ist Brailleschrift zu erkennen.

Übersicht

e-teaching.org-Online-Events

Grundlagentexte auf e-teaching.org

Themenspecial „Heterogenität im Studium“

Internetangebote zu digitaler Barrierefreiheit in der Hochschullehre

Studien und Literaturhinweise

e-teaching.org-Online-Events

Screenshot aus dem Event "Lernen im Kontext der voranschreitenden Digitalisierung – inklusiv oder exklusiv?" Zu sehen sind Dr. Anne Thillosen, Dr. Sarah Voß-Nakkour, Katrin Lux und Dr. Björn Fisseler

Regelmäßig veranstaltet e-teaching.org mit E-Learning-Expertinnen und Experten Online-Events zu aktuellen Themen. Die kostenlosen Veranstaltungen dauern in der Regel eine Stunde und stehen anschließend als Aufzeichnung zur Verfügung. Hier haben wir eine Auswahl an Events zusammengestellt, in denen es um digitale Barrierefreiheit in der Hochschullehre geht.

Icon: Video-Aufzeichnung

Aufzeichnung vom 22.11.2021
Lernen im Kontext der voranschreitenden Digitalisierung – inklusiv oder exklusiv? | Dr. Björn Fisseler (FernUniversität in Hagen), Katrin Lux (Georg-August-Universität Göttingen) und Dr. Sarah Voß-Nakkour (Goethe-Universität Frankfurt)

Icon: Video-Aufzeichnung

Aufzeichnung vom 04.11.2021
Online-Veranstaltungen barrierefrei gestalten | Prof. Dr. Gerhard Weber und Christin Engel (TU Dresden)

Icon: Video-Aufzeichnung

Aufzeichnung vom 26.10.2021
Studieren mit Behinderung: Was bedeutet das und wie kann (digitale) Barrierefreiheit beginnen? | Michaela Kusal, Akademisches Förderungswerk (AKAFÖ) Bochum

Grundlagentexte auf e-teaching.org

Weiße Puzzleteile liegen durcheinander auf einem Haufen

Eine barrierefreie Gestaltung von digitalen Lernangeboten an Hochschulen kann von zwei Perspektiven aus betrachtet werden: Zum einen ist der technische Aspekt zu beachten. Dabei geht es u. a. darum, einen möglichst barrierefreien Zugang zum Webauftritt der jeweiligen Hochschule sowie zu den Informationsseiten, zur Studienorganisation, zur Einschreibung etc. zu schaffen. Zum anderen bezieht sich die Barrierefreiheit aber auch auf die direkte Unterstützung von Lehre und Lernen mit digitalen Medien, z. B. durch eine barrierefreie bzw. inklusive Didaktik. Für beide Themenfelder gibt es auf e-teaching.org einen Vertiefungstext. Ein weiterer Text beschäftigt sich mit Unterstützungs- und Betreuungsangeboten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung.

Icon: Buch

Barrierefreiheit: Technische Aspekte
Schwerpunkt: Barrierefreie Gestaltung von Webseiten und assistive Technologien

Icon: Buch

Barrierefreiheit: Inklusives E-Learning
Schwerpunkt: Barrierefreie bzw. inklusive Didaktik

Icon: Buch

Betreuung von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Icon: Buch

Livetranskription und -übersetzung von Vorträgen

Themenspecial „Heterogenität im Studium“

Titelbild: Fünf Hände in verschiedenen Farben zeigen auf ein Tablet.

Barrierefreiheit in der Hochschullehre bedeutet, die unterschiedlichen Bedarfe von Studierenden zu berücksichtigen. Dies schließt jedoch nicht nur körperliche Einschränkungen ein, sondern kann auch ganz unterschiedliche Bereiche betreffen, wie z. B. ungleiche Vorkenntnisse und Lernerfahrungen, den sozialen und kulturellen Hintergrund, außeruniversitäre Verpflichtungen in Beruf und Familie, finanzielle Einschränkungen, Nationalität, wirtschaftliche Verhältnisse u.v.m.

Mit dieser „Heterogenität im Studium“ befasste sich e-teaching.org im Sommersemester 2018 im gleichnamigen Themenspecial. Im Zentrum stand die Frage, wie digitale Medien dazu beitragen können, durch die Heterogenität der Studierenden entstehende Schwierigkeiten zu verringern und die Vielfalt von Studierenden positiv in die Lehre einzubeziehen.

Icon: Kamera

Themenspecial „Heterogenität im Studium“: Hier finden Sie die Aufzeichnungen der insgesamt sechs Online-Events sowie weitere Beiträge zum Thema.

Internetangebote zu digitaler Barrierefreiheit in der Hochschullehre

Drei Personen sitzen vor einem Laptop und zeigen mit je einer Hand auf den Bildschirm des Laptops.

Weitere Informationen, Linksammlungen, Online-Lernkurse, hilfreiche Tipps und Hinweise, die bei der Gestaltung einer digitalen Barrierefreiheit in der Hochschullehre helfen, haben wir unter diesem Punkt zusammengefasst.

Icon: Netzkugel

BIK (Barrierefrei informieren und kommunizieren) für Alle: Informationsplattform „Barrierefreiheit umsetzen, inkl. Webinar-Reihe zu barrierefreiem Webdesign

Icon: Netzkugel

BIK BITV-Test: Werkzeugliste mit Tools/Programmen zur Überprüfung der Zugänglichkeit des eigenen Webangebots oder PDF-Dokuments

Icon: Welt

Deutscher Bildungsserver: Linksammlung zum Thema „Digitale Bildung (Inklusion an Hochschulen)“ / „Gestaltung digitaler Barrierefreiheit in der Hochschulbildung“

Icon: Welt

Deutsches Studentenwerk: Linksammlung von Hochschulwebseiten zu Handreichungen für Lehrende zur Gestaltung einer barrierefreien Lehre

Icon: Weltkugel

HessenHub - Netzwerk digitale Hochschullehre Hessen: Innovationsforum Barrierefreiheit (InnoBar)

Icon: Weltkugel

Hochschulforum Digitalisierung: Dossier zu den beiden Themenbereichen „Diversität & Barrierefreiheit“

Icon: Weltkugel

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Onlinekurs „Barrierearmut in der digitalen Lehre“ (frei zugänglich)

Icon: Buch

Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster: Studierende in besonderen Lebenslagen – Informationen für Lehrende: Tipps für die Online-Lehre (siehe Tabelle)

Studien und Literaturhinweise

Zwei offen geschlagene Bücher, im Hintergrund ein volles Bücherregal

Zum Thema „Digitale Barrierefreiheit in der Hochschullehre“ sind in den letzten Jahren bereits einige Studien und Publikationen entstanden. Im Folgenden haben wir eine Liste von interessanten Titeln zusammengestellt.

 

Icon: Buch

Umsetzung der digitalen Barrierefreiheit an Hochschulen (Weber & Weber, 2021)

Icon: Buch

Inklusion und Digitalisierung: Rechtliche Vorgaben und Potenziale für Hochschulen (Zorn, 2021)

Icon: Buch

Barrierefreiheit durch Peers – ein Pilotprojekt (Zahnd & Hellmüller, 2020)

Icon: Buch

Eine Studie zur Qualitätsbeurteilung von automatisierten Testwerkzeugen zur Prüfung auf Barrierefreiheit (Mateen, Voß-Nakkour, & Rustemeier, 2020)

Icon: Buch

Hochschule als interdisziplinäres barrierefreies System (Tolle, Plümmer & Horbach (Hrsg.), 2019)

Icon: Buch

Barrierefreie Digitalität (fnma Magazin 04/2018)

Icon: Buch

beeinträchtigt studieren – best2. Datenerhebung zur Situation Studierender mit Behinderung und chronischer Krankheit 2016/17 (Poskowsky et al., 2018)

Icon: Buch

Vorlesungsinhalte inklusive. Barrierefreiheit in virtuellen Lernumgebungen (Schulze et al., 2014)

Icon: Buch

Inklusives E-Teaching (Weber & Voegler, 2014)

Weitere Materialien

Ein rotes Headset auf grauem Hintergrund

Das Thema „Barrierefreie digitale Hochschulllehre“ bzw. „Studium mit Behinderung“ steht auch immer wieder im Fokus verschiedener Online-Veranstaltungen und anderer Beiträge. Hier finden Sie deshalb Event-Aufzeichnungen und Podcasts, die verschiedene Perspektiven beleuchten.

 

Videoformat

Digital & barrierefrei – Praktisch, pragmatisch, systematisch [Vortrag] (Zimmermann, 2021, University:Future Festival 2021)

Videoformat

Zugänge schaffen, Barrierefreiheit erreichen [Talk] (Engelkenmeier, Linke, Prass, Patalla, Günter, Kersken, Matzel, Haferkamp & Ruescher, 2021, University:Future Festival 2021)

Audioformat

Uni inklusiv - gemeinsam verschieden: Der Podcast der Inklusionstutorinnen und -tutoren (Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster)

Letzte Änderung: 10.05.2022

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt